Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

DIWA - Facts & Infos gesucht...

Geändert von MarieLei,
01.06.2019 21:23

Hallo Ihr lieben,

Ich möchte mich taucherIsch weiterentwickeln und nach dem 1Stern auch mal über den Tellerrand schauen...

Bei etwas Tauchschulrecherchen bin ich auf eine Diwa Schule in erreichbarer Entfernung gestoßen.

Hatte von Diwa noch nie etwas gehört. Könnt ihr mir da ein paar Erfahrungswerte nennen? Schonmal jemand einen Tauchschein bei Diwa gemacht? Scheint ein deutscher Verband zu sein.

Ich vermute mal, Anerkennung ist, wie mit so ziemlich allen Tauchscheinen, kein Problem? Mitglied bei rstc oder CMAS sind sie scheinbar nicht? ...dafür bei:

....WSDS (world safety diving standards)

und

- icd (internationale Kammer für technisches und kommerzielles Tauchen) - auch wenn mir das beides nicht wirklich was Sagt... Euch?

Stehen für solche Standards nicht eigentlich rstc, eUf, CMAS und allen voran die ISO Norm??

Sie schreiben zB, und das hat mich interessiert:

- DIWA ist kritisch wie seine Mitglieder und hat eine eigene Art über Mitglieder und deren Ausbildung zu denken. - Was ist gemeint? Was ist anders?

- DIWA hat konkrete Vorstellungen in Sachen Ausbildung und Betreuung, respektiert aber auch abweichende und kontroverse Standpunkte - welche denn?

Oder ist das alles nur Marketing und eigentlich ist es gleich wie bei allen anderen?

Vielen lieben Dank für euer Schwarmwissen und ein schönes Wochenende...

Marie

EDIT: BITTE KEIN bashing oder so. Einfach möglichst Objektiv positives, negatives und Fakten...

AntwortAbonnieren
01.06.2019 22:21
Hallo Marie,

ich war einmal mit einem DIWA Taucher im Wasser und das war schon okay, aber auch nicht super. Der Ehrlichkeit halber muss ich aber sagen, dass natürlich jeder Verband nicht nur super Taucher hat. Für mich persönlich ist deshalb ein Verband nue ein Garant für Qualität, ich würde eher auf den TL abstellen. Ich finde es super, sich taucherisch weiterzubilden, DIWA wäre da allerdings für mich persönlich nicht meine erste Wahl... oder meine zweite oder meine dritte. Und das meine ich jetzt gar nicht mal böse, ist aber halt so.

Beste Grüß
Esel
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
02.06.2019 08:44
Ehrlich gesagt...noch nie gehört🙄
Gem. WIKI aber ISOmässig alles ok. Bin grad auf Kurzurlaub auf Rügen; in Sassnitz gibts gar so eine Tauchschule.
Laut Homepage gibts nach der Ausbildung ein CMAS-Brevet; ob das allgemein dann so gilt?
Guggst du: https://www.tauchbasis-sassnitz.de/
02.06.2019 09:41
Mein Eindruck ist, aus Sicht des Schülers sind alle Brevetierungs-Verbände mittlerweile ununterscheidbar. Selbst in Details wie dem Schnorchel ist es bei PADI, SSI und SDI so, dass man ihn für den Kurs an die Maske clippt und nach dem Kurs wieder ab - Tauchlehrer und Tauchschüler synchron. Immerhin erkennt man so aus der Ferne, dass gerade ausgebildet wird. Im Pflichtprogramm der Kurse ist manchmal eine Übung mehr oder weniger drin zwischen Verband A und Verband B, aber dann gibt es auch wieder engagierte / ge-crosste TL, die die Übung von Verband A auch bei Verband B durchziehen. Inhaltlich kann man also auch nicht pauschal sagen, bei A laufe es immer so und bei B immer anders.

Die spürbaren Unterschiede gibt es aber für die Tauchlehrer, was die Konditionen angeht, also Beiträge, Preise für Lehrmaterial, Pflichtversicherungen etc. Und natürlich, wie man hier sieht, der Bekanntheitsgrad eines Verbands.

Aber vielleicht irre ich mich auch und es gibt einen engagierten Autor, der mal die Alleinstellungsmerkmale aller Ausbildungsverbände aufgelistet hat. Wenn dem so sein sollte, Kopie oder Link bitte an mich senden - danke!

P.S.: Bei den Tekkies ist es etwas anders, Tendenz abnehmend. Da Marie aber erst Einstern ist, habe ich das ausgeklammert.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
02.06.2019 13:12
Wenn die Umstände zur Tauchschule und zum Tauchlehrer passen ist das sicher ok!
Und es muss nach nicht unbedingt PADI, SSI oder CMAS/VDST sein... Auch andere wie z.B. DIWA habe ihre Daseinsberechtigung. Und wenn die Chemie zum TL passt ist das viel wichtiger als der Verband.
Gruss
Solosigi
kwolf140614413-1; Nitrox**
02.06.2019 21:37
@Tondobar, ich wähne, dass der VDST den Schnorchel schon länger vom Maskrnband verbannt hat, war ein genialer Marketingzug lol
02.06.2019 23:45
Das wäre dann vielleicht ein nennenswertes Alleinstellungsmerkmal. Aber hat der VDST den Schorchel nicht nur deswegen in die Jackettasche verbannt, weil sonst der lange Schlauch nicht funktionieren würde?
nandersenIANTD CCR
03.06.2019 00:48
...Schnorchel gibt's nur mit SkinDiver Brevetierung!
03.06.2019 16:36

Über wen ist denn DIWA Mitglied bei der CMAS dass sie CMAS Brevets ausstellen können?
Bei CMAS direkt und beim VDST habe ich sie nicht gefunden.

Liebe Grüße
Antwort