Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
  • 1
  • 2
  • 3

Die Dummheit von Harald Apelt

Geändert von Tobias123,
18.03.2020 13:50

Was erlaubt sich Herr Apelt mal eben alle gestrandeten Urlauber für "Dumm" verkaufen. Dumm ist aus einer solchen Position heraus über andere zu urteilen.

Wir sitzen gerade in Ägypten mit anderen lt. Hern Apelt "Dummen" Urlaubern in einer Bar. Vielleicht soviel: alle die hier sitzen haben vor Monaten - bevor jemand Corona kannte - ihre Reise gebucht. Zum Zeitpunkt der Anreise gab es keine Einschränkungen, dass Robert-Koch-Institut hat die Lage als überschaubar eingestuft und das Auswärtige Amt hatte auch eine andere Meinung zu dem Thema.
Eine angefragte Stornierung der Reise war aufgrund der noch entspannten Lage nicht möglich.

Jetzt haben wir eine andere Situation. Ja, es war nicht auszuschließen. Wir hätten gerne storniert. Aber ich verlasse mich auf die genannten Institutionen; die sollten die Lage besser einschätzen können.
Es ist anders gekommen als prognostiziert. Und was macht man als erstes: die Urlauber für Dumm erklärren.

Solche Besserwisser mit gehobenen Zeigefinger, die zu allen was sie nicht selbst nachvollziehen können eine Meinung haben müssen braucht kein Mensch in solchen Zeiten. Sogar der Herr Drosten von der Charité verurteilt Fingerpointing bei diesem Thema.

So, sorry für die klaren Worte. Aber das musste mal raus.

AntwortAbonnieren
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
17.03.2020 16:42

Ich sag nur: 300EUR-AI-Bashing.
17.03.2020 17:03Geändert von hap,
17.03.2020 22:12

Lieber Tobias123, das aufmerksame Lesen hilft bisweilen. Die "Dummheit" bezog sich eindeutig auf die Herrschaften gestern Abend in den Nachrichten, die sich gestern noch schwer taten mit der Erkenntnis, dass Ägypten flugtechnisch "dicht" ist. Und weiter auf die zahlreichen Hamburger, die sich vor einer Woche aufmachten um in Norditalien und Tirol Pistenspaß zu haben, obwohl es bereits Empfehlungen und Appelle - auch von dem von Dir erwähnten Professor Drosten - gab, dies besser zu unterlassen! Und die "Dummheit" bezog sich auch auf all jene, die ihr privates Vergnügen in solch außergewöhnlich schwierigen Zeiten über das Wohl der Allgemeinheit, der besonders Gefährdeten, Alten und Schwachen stellen! So war's geschrieben, so war's zu verstehen und so war es auch gemeint! Und wenn Du da einen erhobenen Zeigefinger wahrgenommen haben willst: Vielleicht war der auch tatsächlich vorhanden.. irgendwo zwischen den Zeilen... Insofern warst Du vielleicht doch gar nicht so unaufmerksam.

mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
17.03.2020 17:10
@hap: 👌
Ankou1. Plagenbringer
17.03.2020 17:13
Ich kann die Kritik nicht teilen. Wer jetzt in Ägypten in einer Bar sitzt und auf Kosten der Steuerzahler ausgeflogen werden muss, ist wann genau geflogen?
Er ist aus beruflichen Gründen geflogen, obwohl das RKI wie lange pausenlos Zahlen, Statistiken und Empfehlungen postet?
Oder hat er vielleicht billigend in kauf genommen, das es schief geht?


17.03.2020 17:20
Der Rückflug ist von uns bezahlt, der Flieger fliegt nach Plan. Die Berichte bzgl. der Rückholung sind missverständlich. Keiner kommt rein, die Gesellschaften fliegen aber die nächsten Tage Touristen aus.
Ankou1. Plagenbringer
17.03.2020 17:23
Gut, bleiben die restlichen Fragen.
NilsNaseeinige
17.03.2020 17:38

Ich habe mal gelernt, "betroffen ist immer nur der, der auch getroffen ist" von daher wird Herr Apelt wohl irgendwo in die Nähe vom Schwarzen getroffen haben, sonst würde hier ja nicht "gezuckt".

Deutlich macht das ja auch der Satz "Wir hätten gerne storniert", sprich, Schuld sind die Anderen. Auch das erinnert mich an einen Satz, der da lautet, "Papa Du bist selber schuld, das ich kalte Hände habe. Du hättest mir ja Handschuhe anziehen können".

GarfiSchnorchelabzeichen
17.03.2020 18:14
Wer zur Hölle ist Harald Apelt?
Muss man den kennen?
17.03.2020 20:02
"wir hätten gerne storniert" heißt für mich aber leider nichts anderes als "uns war das Geld wichtiger als die Vernunft".
Und komme mir keiner damit, dass er sich den Storno nicht hätte leisten können. Das Geld für den AI-Urlaub war ja schließlich da!
boltsnapSSI AOWD
17.03.2020 20:06

Und komme mir keiner damit, dass er sich den Storno nicht hätte leisten können. Das Geld für den AI-Urlaub war ja schließlich da!


Ich kenne zumindest 1 Person, die Dir damit kommen wird

gr3yw0lflife is better in fins
17.03.2020 21:54
"...Wir sitzen gerade in Ägypten mit anderen lt. Hern Apelt "Dummen" Urlaubern in einer Bar..... "

"... Zum Zeitpunkt der Anreise gab es keine Einschränkungen, dass Robert-Koch-Institut hat die Lage als überschaubar eingestuft........"


hm.....
und bitte was ist "klug" daran?

ich fürchte, etwas ähnliches dachten die dänen und norweger in einem tiroler wintersportort (der z.z. unter quarantäne steht) auch.


subdiver7PADI & SSI AOWD
17.03.2020 22:49
Die Dummen sind leider die Steuerzahler, die nun die Rückkehr dieser Spaßbürger mitfinanzieren müssen.

kwolf140614413-1; Nitrox**
17.03.2020 23:18Geändert von kwolf1406,
17.03.2020 23:19
Storno kann sich jeder leisten, der einen Urlaub geplant hat - nur nicht evtl. dann den späteren, aber wohl nicht existenziellen Ersatzurlaub. Dumm ist nicht der richtige Begriff, sondern Anspruchshaltung? Jammern auf hohem Niveau? Blind bezüglich echten Problemen?
nandersenIANTD CCR
17.03.2020 23:22
...wer sind Harald Apelt und wer ist hap?

Ich bin derzeit ebenso beruflich im Ausland, ich kann mein KLM Ticket jederzeit umbuchen, Linienflüge gehen regelkonform, wenn auch in reduzierter Anzahl.

AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
17.03.2020 23:27
@subdiver7: weiss nicht, wie es in D geregelt wird, aber hier in CH müssen die Zurückgeholten aus Marokko die Kosten selber übernehmen.
arureusCMAS-TL**, Nitrox**
18.03.2020 02:32Geändert von arureus,
18.03.2020 02:39
Ja super, ich habe auf fb den "Kommentar" kurz nach seinem Erscheinen kritisiert und Herrn Appelt seinerseits Dummheit und Pauschalisierung vorgeworfen. Komisch, mein Kommentar ist gelöscht!?
Super TNet!
Ach ja Harald Appelt: Verschone mich mit Deinen dummen Weisheiten, schreib sie auf, rolle das ganze und schieb sie Dir in den Allerwertesten. Dein dummes Schlaugeschwätze braucht keine Sau!
Und bevor Ihr diesen Kommentar löscht, schmeist mich bitte aus dem TNet raus auf Lebzeiten!!!
Arureus, der morgen auf eigene Kosten aus Bonaire ausgeflogen wird.
Aber das kennst Du als Super-AI-Urlauber im Last-Minute sicher nicht.
kopfpatsch
MySig... Hit and Run ...
18.03.2020 07:10Geändert von MySig,
18.03.2020 07:27
Ganz so von der Hand zu weisen sind die Aussagen von Herrn Apelt nicht. Ich kenne Leute die trotz dezitierter Warnung noch nach Tirol Ski fahren gefahren sind. Auch hier im Forum wurde noch diskutiert ob die Ägyptenreise angetreten werden soll. Da schreibt ein Hotelgast dass ein Hotel unter Quarantäne gestellt worden ist und der nächste fragt ob es so quasi Beweise für Covid19 in Ägypten gibt?! Nein, Covid19 hat kein Visum für Ägypten!!!

Die Infektionszahlen sind in die Höhe geschnellt und die Leute sind trotzdem weggeflogen. Österreichische Hoteliers müssen die Regierung bitten offiziell die Hotels zu schließen weil Gäste nicht abreisen WOLLEN. Immerhin haben sie ja für den Urlaub bezahlt!? Geht's noch??

Sorry da fehlt mir dann auch das Verständnis!!

Man gibt sich dann überrascht und frustriert wenn immer schärfere Regelungen ergriffen werden müssen. Das erinnert mich an das Tagfahrlicht, zu dumm um bei schlechtem Wetter das Licht einzuschalten???
18.03.2020 07:19
Könnte jemand mal über den genauen Grund für dieses Gezeter aufklären?
MySig... Hit and Run ...
18.03.2020 07:26
Mein Beitrag bezog sich auf:

https://taucher.net/diveinside-kommentar__mal_ganz_unter_uns__dummheit_kennt_keine_grenzen_-kaz8212
paulbNitrox-Schnorchler
18.03.2020 07:26
Gut, dass ich einen Tag gewartet habe und nicht auf den Facebook-Applaus-Zug gesprungen bin...

Ich halte diesen Kommentar ebenfalls für schlecht und unausgewogen, ich habe mich darüber geärgert. Aber der Reihe nach:

Das TNet hat sich in der Vergangenheit immer in eine Richtung positioniert, die sinngemäß lautete: "In Ägypten ist alles ok, reist alle nach Sharm, Makadi und Marsa Alam und unterstützt die örtlichen Tauchbasenbetreiber, gerade in den Krisenzeiten!" Jetzt auf einmal die Kehrtwende: "Wer dorthin fliegt, ist dumm!" Geht man so mit seiner Zielgruppe um? Wäre es nicht eine angemessene Sprache, anstatt der Dummheit die Fahrlässigkeit in den Vordergrund zu setzen? Aber nein, da wird sich an den doofen Tauchern abgearbeitet, die Risiken nicht scheuen und trotzdem fliegen.

Goethe (ein deutscher Schriftsteller, für die Dummen erklärt) sagte einmal "Die Dummheit weiß von keiner Sorge".

Mein Sohn wird heute von den Kanaren evakuiert; nicht nur der abgebrochene Urlaub ist dahin, der (größte) Reiseveranstalter (der Welt) schreit aber lieber zuerst nach Krediten, als die Menschen zunächst mal heile nach Hause zu bringen (Ziel Stuttgart anstatt Köln, "sind Sie doch froh, dass wir Sie überhaupt nach Deutschland bringen!"). Die dortige deutsche Tauchbasis muss mindestens für 15 Tage schließen, man munkelt auf der Insel von einem dreimonatigen Einreisestopp.

Na ja, werden jetzt die "Schenkelklopfer" lästern: "Selber Schuld!" Aber laut Herrn Apelt ist mein Sohn einer von 4000 "Spaßvögeln", die 50 Millionen € für die Rückführung aufbringen sollen. Diese Aussage sollte man einmal von einem Juristen abklopfen lassen...

Für das TNet Team daher dieses Zitat: "In der Kirche singen immer die am lautesten, die falsch singen." (F.Grillparzer)







MySig... Hit and Run ...
18.03.2020 07:30
Warum sollte ein Jurist hier auch nur irgendwas verwerfliches finden??? Das würde mich interessieren.
boltsnapSSI AOWD
18.03.2020 07:36

Weil paulb sauer ist und in Deutschland inzwischen jeder Kommentar (also eine Meinungsäußerung), der nicht der eigenen Meinung (Schuld sind alle anderen) entspricht, hatespeech ist......

MySig... Hit and Run ...
18.03.2020 07:51
Dann hätten wir das auch soweit geklärt.

Wir werden unsere Ägypten-Reise stornieren. Mir ist das einfach zu gefährlich in Ägypten krank zu werden und ich bin nicht derjenige der dann darauf besteht ausgeflogen zu werden weil ich ja versichert bin.
Und wenn die Versicherung nicht gleich spurt gleich mit der Rechtschutzversicherung kommen... weil... man ist ja versichert.

Nur gegen Dummheit und Ignoranz gibt es noch keine Versicherung. Oder etwa doch?
18.03.2020 07:52
Ich hoffe, für alle Beteiligten in den ganzen öffentliche "Debatten", dass das oftmals zur Schau getragene empfindliche und schwache Seelchen / das psychische Immunsystem, nicht auch Ausdruck des physischen ist. Denn sonst: "Gute Nacht!"
18.03.2020 07:57
Inwiefern der Kommentar (!) justiziabel sein soll erschließt sich mir nicht.
Es ist schon eine erstaunliche mentale Wendung, von Reisen nach Ägypten vor dem Hintergrund latenter Terrorismusgefahr zu Reisen irgendwohin vor dem Hintergrund einer Pandemie zu kommen. Das sind nicht einmal Äpfel und Birnen, sondern Äpfel und Bauklötze!

Auch mir scheint esauch, als seien da einige "Hunde" schwer getroffen worden, die allerding in ihrer eigenen Welt jegliche Beurteilungskraft dem "verdienten" Urlaubserlebnis unterordnen...und dann noch erbost sind, wenn jemand die Wahrheit ausspricht.

Im Übrigen ist es für mich selbstverständlich, dass Touristen, Geschäftsreisende, oder wer auch immer auf eigene Kosten ausgeflogen werden sollten. Warum? Ganz simpel: mit jeder Handlung gehe ich ein Risiko ein, für das ich, wenns schief geht, gerade stehen muss.
Darüber hat sich bis vor 10-15 Jahren niemand aufgeregt, nur übernimmt heute der Staat das Risiko quasi für alles und nun erwartet jeder, dass das in jeder Lebenslage so sein muss. Merkwürdige Zeiten!
  • 1
  • 2
  • 3
Antwort