Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Curaçao „Now“

Geändert von JJQH,

Hallo,Curaçao ist ja ab sofort keine Risikogebiet mehr!
wer war den die letzten Jahre dort und kann berichten?
Mich würde alles interessieren! Also welche Tauchbasis, welcher Ort, welches Hotel/Apartment? Mit dem Auto zum Strand umd tauchen oder Bootsausflüge? Was gibts an Fisch? Nur klein oder auch was größeres? Wracks? Höhlen? Riffe!

Freue mich auf eure Antworten

AntwortAbonnieren
SchaffelAOWD/Solo-Diver
20.02.2021 23:41

Ich bin jetzt gerade auf Curacao, alles top. Wir nutzen nur Auto und den Einstieg direkt an unserer Ferienwohnung.
Wir sind im Flintstone untergebracht, das zum Sun Reef gehört.

LG Schaffel

21.02.2021 09:15
Hallo, waren letztes Jahr März da, da war der Lockdown schon im vollen Gange. Waren auch schon zum zweiten mal im SunReef, absolut empfehlenswert, musst dich dort halt selber versorgen. Mit Pickup und Tauchgerödel kannst du eigentlich jeden Tauchplatz anfahren, manche haben noch geringe Gebühren.
Als Wrack ist am Megapier ist die Superior Producer (ca. 35 m tief) absolut betauchenswert, da sind auch große Tarpune anzutreffen, ansonsten hatten wir keine Großfische, dafür aber viele Schnecken, viele Müränen in allen größen und Farben und Seepferdchen an einigen Stellen. Auch wenn flach auf jeden Fall den Tauchplatz Tuk Boot machen, da kannst du super Aufnahmen machen. Wenn für dich Großfisch wichtig ist Curacao eher weniger geeignet, dafür an einigen Plätzen riesige Meeresschildkröten zu bewundern, am Tauchplatz Porto Marie kannst du auch mit Glück mit Hausschweinen schwimmen.
21.02.2021 09:47
@Schaffel
wenn du aktuell noch da bist, kann man noch aktuell nach Vorzeigen des Passes noch mit dem Auto aufs Megapier fahren. War letztes Jahr super bequem, besser als der etwas anstrengendere Einstieg vor 3 Jahren, als man das Wrack noch von weiter weg antauchen musste. Für die Insel doof ohne Kreuzfahrer, für Taucher ein Segen. Viel Spaß dir noch.
21.02.2021 11:44
Wie sind denn die Kosten für Lebensmittel als Selbstversorger auf der Insel? Sind die Restaurants offen? Mundschutzpflicht oder ziemlich entspannt?
21.02.2021 11:53
Restaurant kann dir bestimmt gleich Schaffel was zu sagen, ist ja wohl vor Ort. Lebensmittel werden ja größtenteils importiert, daher teuerer als bei uns.
21.02.2021 12:23
Supi Danke schon mal für die tollen Infos! Gibts bestimmte Tauchspots die man unbedingt besuchen muss? Meine ausser den Wracks! Ich denke die ativsten Riffe werden wahrscheinlich mit Tauchbooten angefahren oder?
21.02.2021 12:39
Nein, du machst i.d.R. alles von Land aus mit eigenem PickUp, klar gibt es auch ein paar Routen mit Boot (hab ich allerdings nicht gemacht).
Fast alle Spots an der Ost und Süd und Westküste (Karibische Seite) sind sehenswert. Ich glaube es war Playa Grandi, da kannst du dir auch morgens frischen Fisch von den Fischer abkaufen, so mal mal direkt nach dem Tauchen. Meine Liebingstauchspots waren die Superior Producer (vielleicht schreibt Schaffel mal was wie es aktuell dort ausschaut, man kann wenn Kreuzfahrtschiffe da sind dort nicht tauchen), dann ganz klar Directors Bay und da ich auch gerne Fotografiere das Tuk Boot, viel Leben und da Flach auch klasse Licht. wunder dich nicht, es ist teilweise abenteuerlich an die Tauchplätze zu kommen, vor allem an einsamen Plätzen Auto nie abschließen und Scheiben runter drehen, nur Kühlbox, Badebux und Handtuch im Auto lassen. Sonst wird dir die Scheibe eingeworfen um nachzu schauen ob was drin liegt. Also ich mag die Insel.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
21.02.2021 13:38
Gerade wieder kein Risikogebiet, kann mit aufkommenden Tourizahlen in 14 Tagen schon wieder anders ausschauen🤔
2019 war Klasse😎 :
https://youtu.be/h3_A0PhuDxw
SchaffelAOWD/Solo-Diver
21.02.2021 22:49

Es hat alles offen, im Supermarkt ist Maske angesagt, die Lebensmittel sind etwas teurer als bei uns.
Sehr schön hier, auf jeden Fall zu empfehlen.

Die Superior Producer war in der letzten Woche nicht betauchbar, da liegt irgendein Schiff.

LG Schaffel

AulostomusAOWD, Nitrox
22.02.2021 13:48
Die Kreuzfahrtschiffe dürfen Corona bedingt nicht auslaufen und liegen daher zur Zeit dauerhaft am Megapier. Die Superior Producer ist daher seit Monaten schon nicht zu betauchen...

Mir haben kleine knip, Marie Pampoen und Snake Bay besonders gut gefallen... An ersterem hatten wir in einem einzigen Tauchgang einen Adlerrochen, zwei Schildkröten, einen fetten Zacki, zwei riesige Lobster und Hornhechte beim austauchen.
Marie Pampoen hat ein unglaublich schönes Riffdach und in der Snake Bay wimmelts regelrecht von Sandaalen...
Allerdings waren wir auch nur an Anfänger geeigneten Tauchplätzen, da das Männchen noch Tauchneuling ist und es für mich das erste mal war, ganz ohne Guide oder andere erfahrenere Buddys an Plätzen zu tauchen, an denen ich noch nie zuvor war...
Und unbedingt einen Nightdive am Tugboat einplanen und wenn es möglich ist unter "Noble Buddy" beginnen oder austauchen!

Dieter_BSPADI AOWD
23.02.2021 17:32
Such mal meinen Bericht, da hab ich viel zu C. und B. geschrieben. Tauchplätze & Beschreibungen: kauf Dir vor Ort in einer Basis den Tauchreiseführer von Curacao Divers & The Jetlagged, die paar USD lohnen sich.
23.02.2021 21:46
Ja danke das mach ich
RATZPADI Master Scuba Diver Self Reliant Diver
24.02.2021 16:51
Hallo!
Ich würde mich auch für aktuelle Infos über Curacao interessieren, vor allem von Schaffel nach seiner Rückkehr.
Aufgrund der jetzigen Lage ziehen wir es im Moment für Ostern zumindest in Erwägung.
Meine wichtigsten Fragen:
- Quarantäne zurück in Deutschland NICHT nötig?
- Welche Tauchbasen lassen einen als Solotaucher unbehelligt?
- Unterkunfttipps für mitreisende Nichttaucher?
Auf Bonaire war das alles kein Problem und sehr schön und ich hoffe, es ist dort auch so, wäre aber dankbar für alle aktuellen Einschätzungen.
Vielen Dank!
RATZ
Dieter_BSPADI AOWD
24.02.2021 17:14
Hier ist mein Bericht von 2018 pre-COVID
https://taucher.net/tauchbasis-curacao_divers__sun_reef_village___sint_michiel-bericht-flz107559
Glaube kaum, dass sich jemand dafür interessiert, ob Du solo tauchst, das Tauchen läuft ähnlich ab wie auf Bonaire.
Nichttaucher sind im Sun Reef auch willkommen, die können direkt davor schnorcheln oder schwimmen
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
24.02.2021 17:29
@Ratz:
Ich war 2019 3 Wochen bei diversen Basen ( u.a. Port Mari, Kalki, Cas Abao) solo unterwegs, nur 2* das SRD- Kärtchen vorgezeigt, ich unterstelle mal grad den holländischen Betreibern ein hohes Maß an Relaxtheit😎👌
RATZPADI Master Scuba Diver Self Reliant Diver
25.02.2021 14:05
Hallo nochmal!
Sehr gute Berichte, Jan und Dieter - und danke auch für die Info an Mario (und alle zukünftigen Schreiber sm1).
Da es - wenn überhaupt - aufgrund der besonderen Umstände wohl auf eine sehr kurzfristige und ausnahmsweise pauschale Buchung hinauslaufen wird, möchte ich halt nicht gerade an eine Basis geraten, die Probleme mit Solotauchern hat. Nur für den Fall, daß nur meine Freundin mitkommt und nicht noch einer meiner üblichen Buddies mit anbeißt.
Eine Unterkunft mit direktem Hausriff wäre noch gut - ähnlich dem Captain Don´s Habitat auf Bonaire, wo es uns vor ein paar Jahren extrem gut gefallen hat. Das Sun Reef hört sich da ganz gut an!?
Bin gespannt, ob es am Ende schon an Ostern klappt - die Lust auf das geniale Easy Diving dort ist nach der bisherigen Recherche jedenfalls so groß, daß die Insel demnächst auf jeden Fall mal auf dem Plan steht!
Schönen Gruß und viel Spaß an alle, die irgendwie ins Wasser kommen demnächst.
RATZ


mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
25.02.2021 17:00
Schau Mal nach "Lagoon Ocean Appartement"
Playa Lagoon.
Meerblick, nettes Restaurant, Basis und auch traumhaft zum Schnorcheln inkl. Seepferdchen👌

SchaffelAOWD/Solo-Diver
25.02.2021 19:33
Schon mal ein Tipp vorab: Nehmt ein altes Handy mit, ohne Karte, und ladet das lokale offline navi maps.me drauf, mit dem findet man überall hin. Da man das Auto nicht verschließen sollte, ist immer ein kleines Risiko dabei, also eines nehmen, bei dem es egal ist, wenn es weg ist.
25.02.2021 19:58

Ich bedanke mich bei euch allen für die vielen tollen Tips! Ich war jetzt 3 Tage am recherchieren mit Unterkunft, Mietauto und Tauchen! Fazit: von Montag den 22.2.21 bis jetzt sind die Flugpreise um 30% gestiegen! Die Unterkünfte und das tauchen um 20-30%! Da sieht man mal was ein Risikofreies Land auf einmal ausmacht! Und die Preise werden definitiv die nächsten Tagen/Wochen noch mehr nach oben gehen! Das krasse an der Sache ist das die Resort/Ferienhaus Eignern nicht die Bohne verhandlungsbereit sind! Auch die Tauchbasen ziehen ihre teilweise überteuerten Preise durch! Die lassen also lieber die Ferienwohnungen/Häuser leer bevor sie ein Skonto gewähren! "Wer kann der kann" Es muss also jeder selber beurteilen ob einem die "Nichtquarantäne" es wert ist! Uns nicht! Wir haben jetzt 2 Wochen Tauchurlaub anderweitig für März gebucht und gehen gerne 5 Tage anschließend in Quarantäne!

AulostomusAOWD, Nitrox
26.02.2021 13:18
JJQH: Das mit den erhöhten Preisen kann ich so nicht bestätigen... Wir sind derzeit am Recherchieren für Urlaub im Mai und überlegen auch wieder nach Curaçao zu fliegen... Die Flugpreise bewegen sich noch immer zwischen 540 und 600 Euro zzgl Gepäck (FRA-AMS-CUR und zurück, KLM, economy) und auch bei den Tauch- und Unterkunftspreisen kann ich keine oder nur sehr geringe Preissteigerungen gegenüber letztem Herbst ausmachen (z. B.: 13 $ /tank statt 12 $ im letzten Jahr, wobei die Paketpreise noch immer die gleichen sind...)


mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
26.02.2021 20:14
@JJQH:
Von welchen jeweiligen Preisniveaus auf welche sprichst du?
Evtl. von Superschnäppchen vs. Normalpreis?
Speziell Unterkunft/Tauchen
27.02.2021 00:21Geändert von curacao-divers,
27.02.2021 00:21

Wir sind selbst sind eine Tauchschule und ich kann verstehen was @JJQH meint.

Es ist richtig dass viele Tauchschulen und Unterkünfte sich die Preise um die Ohren geschlagen haben.

1) macht billig, dann macht halt 2) billiger.

1) sieht es und macht es noch billiger. 2) sieht das auch und macht es noch billiger! Und so weiter.

Bis zum schluss nicht mal mehr die Kosten gedekt sind.

Eine gängige Praktik (obwohl sehr ungesund) wir kennen es von vielen grossen Firmen bis sie pleite gehen.

Tauchlehrer werden entlassen und der STandart nimmt halt einfach ab. (Geht ja nicht anderst)

Danach fragt sich immer jeder warum.....

Dass dan im Anschluss die reise bei den besagen Anbietern wieder steigen ist natürlich kein Wunder.

Nicht Angebot und Nachfrage sondern Nachfrage und Angebot.

Nun gibt es aber auch viele Firmen hier in Curacao die dieses spielchen nicht mitmachen.

Denn Qualität und Service hat immer seinen Preis. (Vergesst dass bitte nie!) Wer billig wil kriegt auch billig.

Nicht jeder in Curacao springt auf dieses Pferd.

Viele haben eine gesunde Preisgestalltung und halten daran auch fest.

Keine Discount in schwierigen Zeiten und kein Aufschlag in guten Zeiten.

Gruss an alle hier!

mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
27.02.2021 10:15
@curacao-divers:👌👌👌
Dieter_BSPADI AOWD
27.02.2021 16:25Geändert von Dieter_BS,
27.02.2021 16:29
Hallo Ratz
Sun-Reef ist klein und fein mit eigenem Hausriff und die Curacao-Divers sind auf deren Gelände, kannst ja hier direkt fragen, ob sie dich solo tauchen lassen
https://www.sun-reef.com/ link zu den C-divers ebenda. Faire Preise. Captain Don auf B. ist eine andere und deutlich teurere Liga! Okay, die haben Boote, was C-Divers nicht hat, brauchst Du aber nicht, die Plätze sind fast alle mit dem Auto erreichbar und die Bootstrips sind preislich völlig überrissen sowohl auf B als auch C.
Vom Sun-Reef bekommst Du ein Paket Übernachtung mit Auto, Supermarkt ist nicht weit und Restaurants auch nicht. Einfach machen und Spaß haben! Net so lang grübeln.
Pauschal kannst Du Flug & Sun-Reef etc. hierüber buchen https://www.abc-travel-consulting.de/, hatten wir damals auch so gemacht, absolut zuverlässig.
Antwort