Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Borneo & Sipadan

Geändert von pythagoras75,

Liebes Forum,

im September planen wir (AOWD / 300 TG) eine Reise nach Borneo (malayischer Teil). Gerne möchten wir auch einige Tage zum Tauchen einplanen. Hierzu hätte ich folgende Fragen:

  1. Gibt es an der Westküste (von Kuching nach Kudat) lohnenswerte Tauchreviere, evtl. auch eine kleine vorgelagerte Insel? Lohnenswert bedeutet schöne Korallen, Chancen auf den ein oder anderen Großfisch, Fischschwärme, etc. Layang Layang kommt nicht in Frage.

  2. Zu Sipadan: Wie ich erfahren habe scheint es das Safariboot Celebes Explorerwohl nicht mehr zu geben. Wie läuft die Vergabe der Permits zum Tauchen auf Sipadan? Welche Möglichkeiten gibt es die Chancen auf möglichst mehrere Tauchtage zu erhöhen? Welche Unterkunft würdet ihr empfehlen? Ist das Tauchen auf Sipadan noch so umwerfend oder ist die Anzahl der Großfische auch hier, wie an so vielen Orten, drastisch zurückgegangen?

Für die Rückmeldungen bedanke ich mich bereits jetzt.

Grüße Frank

AntwortAbonnieren
20.01.2019 20:28
Hallo Frank,

mein Sipadan Aufenthalt ist schon eine Weile her - aber ich versuch mal eine Antwort.

Es gab (gibt ? bitte selber prüfen und bewerten ) Reisewarnungen zu diesen Gebieten ! ( Quasi zu allen vorgelagerten Inseln vor Borneo - da niemand ein solch großes Gebiet wirklich schützen kann. )
Betroffen vom Vorfall war Mabul, die Insel wurde überfallen, es kam leider jemand ums Leben !

Mabul ist allerdings die Insel, die ich auch empfehlen würde, da ich seinerzeit dort war.
( Jetzt zu sagen es wäre dort unsicher halte ich für Quatsch ! Es gibt keine sicheren Orte mehr ......nicht mal Deutschlad auf dem Weihnachtsmarkt ist man sicher ..... )

Die damalige Verlosung zu Tauchgenehmigungen war dubios - und ich denke das wird heute auch noch so "seltsam" sein.
Nach bzw. bei bestehenden Reisewarnungen wird es weniger Taucher dort geben .......wer also dort ist darf öfter .....
Wir sind aber auch damals ausreichend oft nach Sipadan gekommen !
Wir haben uns nach ein paar Tagen Sipadan nicht mehr für Tauchgänge dort eingetragen - Mabul und die anderen Inseln haben halt auch top Makro Tauchplätze !
( Unser Resort hat für uns - als wir unbedingt nach Sipadan wollten - einfach jede Menge Anfragen zum tauchen gestellt ! Damals Los-Verfahren. Hat gut funktioniert ! Kann ich per PM erklären ! )

Auf Sipadan waren damals ( da ja auch Sipadan vor vielen Jahren mal überfallen wurde - Fam. Wallert ...... ) ein paar Soldaten stationiert.
Falls die nicht abgezogen wurden, fischt da niemand ! Das lässst sich sicherlich über eine der Basen um Sipadan herum ergründen !
So ein hoch motorisiertes Schlauchboot mit Soldaten und MG drauf ist besser als jedes Schild: Fischen verboten ......

Schau doch mal ob es aktuelle Videos von Sipadan gibt - da sollte man ja sehen wie es um den Fischreichtum bestellt ist.

War damals wirklich spektakulär und ich hoffe, das es heute noch so ist.

Was ich nicht empfehlen würde als Standort um Sipadan ist die Öl-Plattform - die stank damals a: nach ÖL und b: schön ist anders
Die große Resort Anlage von Mabul ( ich weiss nicht wie die jetzt heisst ) kann man getrost als super schöne Anlage bezeichnen - Traum Stand inklusiv.
Aber auf Mabul gibt es auch noch viele kleine Tauchschulen - sicherlich sehr günstig - optisch wenig ansprechend.
mfg
Roland


20.01.2019 21:15Geändert von Kabafit,
20.01.2019 21:58
Hallo Frank,

Sipadan habe ich auf meiner "Bucketlist", bin aber persönlich noch nicht dort gewesen. Etwas Informationen dazu habe aber schon gesammelt und zwei gute Freunde waren zuletzt dort. (Nov. 2018)

Zu 1:
Wie schon erwähnt war ich persönlich noch nicht dort, aber es soll ein paar Tauchplätze dort geben. Das Tunku Abdul Rahman Marine Park, mit fünf Inseln. Korallenriffe teilweise flach und sprengstoffgeschädigt. Wo es noch intakt ist, soll es aber ok sein. Von Januar bis April besteht die Chance auf Walhai. Wie es jetzt dort aussieht, kann ich dir leider nicht sagen

Beim Nordeingang zur Brunei Bay gibt es ein paar Wracks.

Zu 2:

Das Problem mit Sipadan ist, du brauchst Permits um dort tauchen zu können. (jeden Tag dort zu tauchen fällt also aus!) Ein sehr bekannter Anbieter dürfte Scuba Junkie sein.
http://www.scuba-junkie.com/diving/mabul/

Zwei gute Freunde waren dort (Scuba Junkie), einer davon zuletzt im Nov. 2018 dort und sagten mir folgendes:

Bungalow ist sehr schön – allerdings ohne Ventilator und / oder Klimaanlage nicht zu ertragen. Das Essen wird in Buffet dargeboten. Es hat allerdings den Charme einer Mensa in der Uni. Es ist sehr viel los und dadurch stellenweise etwas hektisch – zumindest am Pier. Es wurde mit gesagt das es im Augenblick sehr ruhig ist. Da will ich eine Hochsaison nicht erleben.
Tauchplätze werden auch mit dem Speedboot angefahren. Highlight ist mit Abstand Sipadan! Es ist aber auch mit Abstand am teuersten und, auf Grund von Kontingenten, nur jeden 4. Tauchtag für eine Person anzufahren.

"Freund Nummer 2"

Mabul ist auch schön soweit…Der Resort ist natürlich spitze, große Zimmer, tolle Anlage, das Essen ist ausreichend und ok…

Das erste Mal Sipadan war klasse, Tornado Barrakudas, School Bumpheads, School Jacks und natürlich Haie satt…Wir haben alle Highlights auf Sipadan gesehen, nur die

Hammerheads fehlen noch…Das Tauchen um Mabul und Kapalai ist ok…Teils finde ich es etwas langweilig…Das beste Tauchen für mich ist um Nord Mabul…Da sieht man das meiste Macro…


Einen kleinen Überblick zu Sipadan findest du hier:
http://augen-auf-reise.de/erfahrungsberichte/taucherfahrung-auf-sipadan-paradies-unter-wasser-muellhalde-an-land/

20.01.2019 21:40
Im obigen Link wurde vom "anderen" Mabul aus getaucht - die Insel ist quasi geteilt.

Der eine Teil ist ein recht großes Resort - alles ist "ordentlich und sauber" da wirst Du klein Plastik Müll finden.
Da gibt es eine Tauchschule.

Dann der Rest der Insel - viele Hütten, oft auf´s Meer raus gebaut - sieht halt ganz anders aus. Da findet man auch noch einige Tauchschulen - sicherlich sehr viel günstiger als auf der "anderen" Seite.

Man darf halt entscheiden - ein Resort mit gefegten Wegen und Golf-Car zur Tauchschule - oder halt das Leben der Einheimischen sehr genauer kennen lernen.....
Größer könnte der Unterschied kaum sein !

mfg
Roland








20.01.2019 23:32
Hello, wir waren im April bei den scubajunkies auf mabul. Du kannst im Vorfeld buchen und je nach Dauer des Aufenthaltes gibt es Sipadan. Alle 4 Tage garantiert. Die Basis sieht anfangs hektisch aus funktioniert aber gut. Die Bungalows sind sehr in Ordnung. Das Essen ist wie Mensa... stimmt. Aber es ist ok . Um mabul gibt's gute crittertauchplätze und da die militärbasis Geli h neben dem resort der scubajunkie liegt haben wir uns sehr sicher gefühlt. Uns hat's sehr gut gefallen. Wir waren schon 2x dort. Die Kombi ist gut. Könnt auch mit den Orang Utans in sepilok kombinieren. Preislich absolut ok.

20.01.2019 23:33
Ja und Liebe Grüsse und schönen urlaub
21.01.2019 18:37
Ganz herzlichen Dank für die schnellen und sehr informativen Rückmeldungen einschließlich der hilfreichen Links.
Ich nehme auch mit, dass sich andere Regionen in Borneo (malaysischer Teil) wohl weniger lohnen zum Tauchen.
Viele Grüße
Frank

21.01.2019 19:25
Hallo,
wir waren noch auf Lankayan Island. Das Tauchgebiet an und für sich wäre ganz gut. Schöne Korallen, super für Makro und Critters und auch viel Fisch aber die Sicht war bei uns so schlecht, dass es mir nicht wirklich sehr gut gefallen hat.
LG, Urlaubstaucher
22.01.2019 00:47
Das mit dem Permits ist ein wenig Glücksache aber man kann es auch ein wenig steuern wenn man sich die richtige Zeit aussucht.

wir waren 6Tage im Sipadan Mabulresort (sollten 7Tage sein aber KLM hat uns ja eine unfreiwillige Übebrnachtung in Phuket spendiert stattt uns noch am gleichen Tag nach Kuala Lumpur zu bringen)

Wir waren Anfang Mai letzten Jahres dort und haben am Ende von 6 Tagen an 3 Permits für Sipadan bekommen es hätte noch fast eine vierte gegeben, das war sicher extrem viel Glück dass es so viele geworden sind.
Ich würde nicht sagen dass die anderen Plätze wirklich langweillig sind es ist aber eben ein völlig anderes tauchen.
22.01.2019 16:24Geändert von Roland P,
22.01.2019 16:25
Ich bin damals auch über die Smart Diver ( Mabul ) in die Schildkröten-Höhle / Grab / getaucht - sicher einer meiner schönsten Tauchgänge.
Ging aber nur mit David Shaw - nur er hatte damals die offizielle Erlaubniss das zu machen.

Auch nicht schlecht war Tauchen in Hafengebiet von Semporna - tauchen untern den Hütten im Müll ! Da sind dann quasi alle Guides mit uns gefahren ! Critter ohne Ende, aber auch Seepferchen etc. etc.
Allerdings Sicht wie im Baggersee

Dann hätte ich noch gerne in den Mangroven getaucht, bei Semporna - aber die Guides hatte keine Lust auf Salties ----ok, die wollte ich ja auch nicht unbedingt .....

mfg
Roland
Dieter_BSPADI AOWD
24.01.2019 19:45Geändert von Dieter_BS,
24.01.2019 19:47
Sorry Leute, aber für Sipadan kommt ihr zu spät. Ihr hättet wie ich in den 90-igern hinfahren sollen, ich war 96/98 zweimal dort, war traumhaft, wohnen auf Sipadan, 3 Tauchcenter mit Bungalows, und jeden Tag 4 Boots TG (Zodiak) und natürlich noch Hausriff, Nacht TG wenn man wollte, Tauchen bis der Arzt kommt. Mabul war immer nur Kleinzeug, die haben dort fett mit Dynamit abgeräumt. Sipadan war davon immer verschont. Schön zu hören, dass es noch Großfisch dort hat. Damals gab es dazu noch mindestens 15-20 Schildkröten pro TG in allen Größen. Andererseits ist es gut, dass sie das Tauchen auf S. einschränken, Es gab ab 2000 mal eine Zeit, da hatte es ca. 10 Tauchcenter auf Sipadan und gut 200 Taucher gleichzeitig, danach war game over, alles mit Abwässern verseucht, Fische schwammen bäuchlings, die Insel wurde zugemacht, später wieder eröffnet, die Tauchcenter massiv reduziert auf 3-4, und später gab es gar keine mehr auf S., alles nur noch auf Mabul.
24.01.2019 22:54
Ich habe mir grade mal ein paar Sipadan Videos von 2017 und 2018 auf YT reingezogen - sieht verdammt gut aus !

Die vielen Büffelköpfe, der große Schwarm Barrakudas, der große Schwarm Makrelen - die vielen Haie, Schildkröten ......alles noch da.

mfg
Roland
30.01.2019 14:00
Alles noch da wie du sagst. Wir waren 2018. War genial und wir haben auch schon auf vielen Plätzen dieser schönen Welt getaucht.
31.01.2019 21:42
Ist schon ganz weit vorne bei mir im privaten Ranking.........
Da ist tatsächlich all das zu sehen was Dir woanders nur versprochen wird .......
mfg
Roland

SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.02.2019 11:46
Bei mir ist es zwar schon einige Zeit her, aber tauchen auf Sipadan war absolute Spitze: kein Tauchgang ohne Hai, ohne Turle...
Sogar Hammerhaie haben wir gesehen...

Auch an Land war Sipadan "Nautur pur": der "Maxl", eine 2m lange Echse, hat gerne (Frühstücks-)Eier gefressen, Faustgroße, goldene, extrem gigtige Spiennen vor dem Fenster haben uns (nur) die Moskitos vom Leib gehalten, die jungen Turles ins Wasser entlassen war süß...

Ich kann Sipadan nur empfehlen...

Gruss
Solosigi
01.02.2019 17:19

Hallo Frank,

ich war bereits 3 mal auf Mabul, jedes Mal bei den Scuba Junkies. Ja, die sind mittlerweile sehr groß, die Orga läuft allerdings perfekt ab. Die Bungalows sind schön, mit Aircon und (meistens) warmen Wasser in der Dusche.

Das Essen ist nicht das beste, aber ausreichend.

Tauchen rund um Mabul/Kapalai ist, wenn du Makro magst, auch gut (Mandarin-Fisch, Flamboyant Cuttlefish, Frogfish), es gibt hier auch Schildkröten satt. Bei einem TG haben wir bei 40 Stück aufgehört zu zählen (das war 2018). Die Nacht-TG sind spitze.

Sipadan kannst du max. alle 3 oder 4 Tage anfahren, dann allerdings auch 4 TG. Hier siehst du definitiv Schildkröten, Haie, Barrakudas, Bumbheads... unsw... (nen Manta hatten wir hier auch)

Ich kann es dir absolut empfehlen.

Gruß Tom

Antwort