Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Beide Automaten blasen bei ca. 70bar leicht ab

Geändert von StehtimSchilf,

Hallo Forum

Ich bin aktuell auf den Malediven auf einem Trip. Drum mach ich ein neues Thema auf, da ich nur begrenzt Netz habe um mich durch die Suche zu schlagen.

Ich habe folgendes Problem mit meinen Cressi Mc5 Warmwasser-Automaten:

Bei ca. 70bar beginnen die Automaten langsam abzublasen. D.h.: es kommen kleine Blasen raus. Blub Blub Blub .... Es ist jedoch nicht so, dass sich mein Mund mit Luft füllt. Beginne ich dann meinen Safty-Stop mit 50bar habe ich dann an der Oberfläche wohl noch so 20... Dann hört man aus beiden Automaten ein deutliches Zischen. Der Luftstrom ist nun konstant.

Ich habe im Internet kurz gelesen, dass die 1. Stufe allenfalls zu viel Druck weitergibt.

Was könnt ich machen? Ich bin auf einem Schiff für weitere 8 Tage ...

Cheerioh

SiS

AntwortAbonnieren
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
27.11.2021 07:17
Zu hoherMD, schnelle Lösung beide 2. Stufen verstellen.
27.11.2021 08:04
Sorry, blöde Frage, aber kann man auf dem Schiff keine Regler ausleihen?
Mir wäre das zuviel Risiko, ohne Wissen (sonst würdest du nicht fragen) und das richtige Werkzeug / Messequipment am Regler rum zu schrauben.
27.11.2021 10:35
Mitteldrucksteiger. Ich gehe davon aus dass Du eine erste Stufe hast, richtig?
Wenn es nicht schlimmer wird kannst Du weitertauchen. Evtl die zweiten Stufen etwas härter einstellen. Wenn es sich verschlechtert auf Leihregler umsteigen.
27.11.2021 13:09
2. Stufe vom Mitteldruckschlauch abschrauben (2 Gabelschlüssel) und in der Öffnung nach einem kleinen Schraubenschlitz von oben suchen. Dies Schraube nit schmalem Schraubendreher 1/16 Umdrehung im Urzeigersinn drehen. Nicht mehr! Damit erhöht man etwas den Druck auf den Ventilsitz der evtl. schon erwas eingedrückt ist (wenn die Revision schon etwas her ist).
So würde ich das machen. Nachahmung kann ich nicht empfehlen.
28.11.2021 09:52Geändert von hispa,
28.11.2021 12:45
Hallo Steh

Richtig, mit einiger Wahrscheinlichkeit ist Dein MD zu hoch eingestellt, da beide 2te Stufen anfangen leicht abzublasen.
Deine 1ste Stufe ist eine membrangesteuerte 1ste Stufe, d.h. der MD ist bei vollem Flaschendruck niedriger als bei niedrigem Flaschendruck.
Ich vermute mal, dass eine echte Kapazität an Deinem Regler gearbeitet hat, und bei der Einstellung einen vollen Tank benutzt hat, um den max. MD einzustellen.
Bei fast leerem Tank ( oder auch schon früher) kann dann durch den erhöhten MD das Ventil möglicherweise nicht mehr dichthalten und es blubbert leicht ab.
Sollte ich Recht haben, dann musst Du einfach mit einem Sechskantschlüssel (6mm) oben auf der 1sten Stufe die Einstellschraube leicht gegen den Uhrzeigersinn drehen ( versuchs erstmal von 12:00 Uhr auf 11:00 Uhr, dann gegebenenfalls weiter), damit verringerst Du die MDeinstellung und dann sollte gut sein.
Klar kannst Du auch die 2ten Stufen härter einstellen, aber ich geh mal davon aus, dass der Regler vor Deinem Trip gewartet oder zumindest überprüft wurde, die Einatemwiderstandseinstellungen sollten also okay sein.
Wie geschrieben, ich glaube dass Dein Schrauber einfach bei der Einstellung des MDs bei Deiner 1sten Stufe die Prozeduren für kolbengesteuerte 1ste Stufen und membrangesteuerte 1ste Stufen verwechselt hat.
Probier's mal aus, ist ja supersimpel.....
Ansonsten ist mein Neid mit Dir.....roll
28.11.2021 10:18
Hallo zusammen!

Danke für die ausführlichen prompten Antworten. Ich werde mal das Procedere von Hispa machen.

Sollte dies nicht helfen, dann jene von kwolf1406.

Die Automaten waren im 2020 in Revision, danach hab ich nur einen ultra kurzen Süsswasser TG gemacht für den Test.

Also theoretisch möglich, dass die Automaten bei der Revision falsch eingestellt wurden.

Danke
Sis
04.12.2021 00:47Geändert von StehtimSchilf,
04.12.2021 01:24
Hallo zusammen

Ich habe mit Hilfe eines Sechskantschlüssels die von @Hispa erwähnte kl. Drehung an der 1. Stufe vorgenommen. Resultat:

Habe den Tank auf 40bar leergeschnüffelt, bläst nicht mehr ab. ABER:
- ich habe nun einen viel höheren Atmungswiderstand. Ich muss regelrecht am Automat ziehen
- von 200 bis ca. 120 bar pfeift es, wenn ich stark einatme (genau so: https://www.youtube.com/watch?v=hPXu7D4fZgY (nicht mein Video)). Nur wenn ich sanft sauge, pfeift es kaum. Unterhalb von ca. 120 bar pfeift es nicht.

Ich muss die Automaten in Revision bringen, obwohl sie vor der Tour in Revision waren! da stimmt etwas nicht. Meine Cressi MC5 sind ja membrangesteuert. Kann ich als Laie diese Feder ("1. Stufe pfeift" liefert 6 Suchtreffer im Forum) selber inspzieren? Ich hab noch nie an einer 1. Stufe rumgefummelt - aber als ungeschickt würde ich mich jetzt nicht bezeichnen. Die meisten raten ja davon ab - aber eben - bin in den Ferien - nix Tauchbasis!

/Edit: ich habe nun alle Themen bzgl. Pfeifen durchgelesen. Und bin dort nochmal auf @Hispa getroffen. Ich werde jetzt nix rumfummeln, die Guides fragen, ob es so passt für die Haie und so weitertauchen und das Ding zurück zur Revision bringen und sagen: es ist scheisse so! /EDIT

Nur, ich hab' wegen dem Pfeifen nun Angst die Haie zu erschrecken. Entweder verlier ich am Ende des TGs Luft oder ich verscheuch die Haie .... Dilemma Dilemma.

Das Pfeifen hab' ich bei beiden Automaten.

Immerhin sauf' ich jetzt garantiert nicht ab beim Safty-Stop
Danke Euch
SiS
04.12.2021 15:46

Hi Steh

Ja, sowas ist ärgerlich.

Wenn Du tatsächlich bei einer nur leichten Veränderung des MDs nach unten schon einen höheren Einatemwiderstand (EAW) spürst, dann heißt das für mich dass Deine 2te Stufen unbalanciert sind, sonst dürfte der Effekt auf die 2te Stufe nicht so stark sein.

Also, möglicherweise hat Dein Schrauber Probleme gehabt, die 2ten Stufen innerhalb der Specs einzustellen und hat als letzte Möglichkeit den MD so hoch eingestellt, dass der EAW akzeptabel wurde, und das machte er mit vollem Tank. Bei fast leerem Tank war der MD dann so hoch, dass die 2ten Stufen leicht abzublasen begannen.

Da Du meine Beiträge zum Pfeifen der 1sten Stufen schon gelesen hast, weißt Du, dass es etwas komplizierter werden kann das zu beheben.

Aber da Du das Pfeifen nur im Bereich von 200 -120 bar hast, also bei niedrigem MD, mal die Frage ob Du die Einstellung mit dem Sechskant mit druckloser 1ster Stufe gemacht hast oder ob sie am Tank war (Ventil aufgedreht)?

Das hatte ich nicht geschrieben, aber die Einstellung wird besser drucklos gemacht, da unter Druck die Federn ( Hauptfeder und Ventilfeder) leicht verzogen werden können, was gegebenenfalls auch so ein Pfeifen verursachen kann.

Ohne Ahnung und Werkzeug ( nicht mal MDmesser wie’s aussieht), kann ich Dir auch nicht raten, genauer reinzuschauen in die 1ste Stufe, aber drucklos nochmal mit dem Sechskant die Einstellschraube ganz leicht hin- und her zu bewegen, dann Tank aufdrehen und nach Pfeifen checken, das wäre einen Versuch wert.

Ansonsten braucht Dein Regler natürlich keinen neuen Service, sondern nur eine fachgerechte Überprüfung und gegebenenfalls eine neue Einstellung.

Würde mich mal interessieren, was die vom Shop dann dazu sagen.

Sollten die das letztendlich doch nicht zufriedenstellend machen können, dann kannst Du Dich bei mir melden, wenn Du magst.

Viel Glück und viel Spaß noch auf der Insel!

Antwort