Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ausbildung nächste Schritte

Geändert von whatamess,

Hallo!

Ich bin am überlegen wie ich mich am besten weiterentwickeln kann. Aktuell stehe ich bei 160 TG, mit SSI Masterdiver Zertifikat. Bis auf die OWD Ausbildung (Attersee) waren so gut wie alle TG im Roten Meer mit eigenem ABC+Shorty und Leihausrüstung (BCD, Regler).

Ein nächster Schritt wird jedenfall der Divemaster. Ich möchte gerne Cave und Wreck intensiver betreiben, ausserdem möchte ich die Independent Diver Ausbildung absolvieren, einerseits weil ich denke, dass man als Diveguide mit Urlaubstauchern selbstständig sein muss, andererseits gibt es auch Situationen in denen ich gerne alleine tauchen mnöchte.

Als Vorstufe dazu denke ich wäre Sidemount sinnvoll (für Cave, aber auch wegen Redundanz für Solo), später mal auch XR

Zusammengefaßt also die nächsten Schritte: Sidemount - Independent Diver - Divemaster - Cave/Wreck - XR

Wäre nett wenn mir jemend mit mehr Erfahrung Feedback bzw. Tipps geben könnte.

AntwortAbonnieren
Marv31Fertiger Taucher
02.11.2021 10:53
Ich würde als nächsten Kurs einen Fundamentals/ Essentials oder wie auch immer machen. Bei einem der technischen Verbände (GUE/ISE/IANTD/PATD o.ä.)

Das schafft eine gute Grundlage auf der aufgebaut werden kann. Vieles ist im technischen tauchen doch etwas anderes als im Sporttauchen.



Manche Verbände bieten dies auch in Sidemount an (glaube ich)
02.11.2021 11:15
Ich würde zuerst Sidemount machen, dann den Fundi. Dann machst du den Fundi nämlich gleich mit der Sidemount-Konfig.
Den independent kannst du dir sparen, das ist im Fundi mit drin.
Divemaster kannst du davon unabhängig betrachten, das ist wieder eine ganz andere Schiene, d.h. den kannst vorher/nachher machen wie du willst - brauchst auch nur wenn du als Guide arbeiten willst.

Also mal Sidemount-Systeme anschauen, testen, entscheiden ob es Sidemount werden soll oder doch Backmount-Doppelgerät. Wenn das geklärt ist den entsprechenden Fundi.
Achja, und gleich mal die Kreditkarte schmieren, wenn du noch keine Ausrüstung hast, im TEC Bereich ist nix mit Leihausrüstung.

Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
02.11.2021 11:21

Mach einen Fundamentals Kurs der etwas ähnliches bei einem der Tech Verbände.

Du kannst mal meinen Faden suchen den ich vor Jahren hier erstellt habe inzwischen hab ich Cave und Hypoxic Trimix OC erreicht. Stand damals vor ählichen überlegungen...

Sidemount und XR bringt dich eigentlich kaum weiter bis du Siedmount nutzen kannst wo für es gedacht ist gehen Jahre ins Land.

Stell dich auf größere Kosten ein wenn du tatsächlich in Richtung Trimix möchtest 10-20k€ an Ausrüstung jenachdem wo du steht was du brauchst. 5-15k€ an Ausbildung 10k€ für Ausflüge vierstellige Gaskosten .

Ich wurde mit dem SSI Master Diver schnell auf dee Boden der Tatsachen geholt im Fundamentals kurs. Such mal nahc dem Faden .

Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 12:04
Sind schon sehr deutlich verschiedene Ziele, wobei es ja cool ist viel lernen zu wollen! Fürs guiden, vielleicht später mal ausbilden von weniger erfahrenen Leuten ist eine technische Ausbildiung nicht das was Du suchst, da ist Divemaster schon nicht die falsche Idee. Im Gegenzug lernt man dabei natürlich nichts zu Höhlen und Wracks, da sind dann eher dedizierte Ausbildungen relevant. Ich würde vielleicht Zug um Zug entscheiden was jetzt grade das begehrte nächste Ziel ist.
02.11.2021 14:15
der nächste Ausbildungsschritt und Kurs bei SSI wäre der Dive Guide (EN/DIN Dive Leader)
02.11.2021 15:05
In den Wintermonaten mache ich erstmal Science of Diving, für den DM brauche ich dann noch den Dive Guid, den möchte ich auf meiner "Heimatbasis" in Ägypten machen, ev im Frühling als Ausbildung gegen Mitarbeit.
Die anderen Themen sind einfach persönliche Interessen/Präferenzen
02.11.2021 18:37

Für die "anderen Themen" würde sich noch ein Trocki incl. Kurs aufdrängen, das wär vielleicht was für den Winter.

02.11.2021 18:56
Bin ja nun selber SSI TL und kann sagen, dass die DM Schiene absolutes Geld verbrennen nachsich zieht! Wenn du ins technische willst, ist der SoD für die Tonne. Denn in allen technischen Kursen lernst du das eh und das deutlich intensiver.

So eine Aussage würde ich natürlich nicht treffen, wenn der Taucher sich nicht Richtung Tek entwicklen möchte. Für den absoluten Sporttaucher wäre es aus meiner Sicht wiederrum ein sehr guter Weg. Insofern geht es mir darum SSI schlecht zu machen. Aber auch als SSI TL darf man ehrlich sein, auch wenn SSI genau das Gegenteil gerne hätte predigt
Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 19:28
Das ist aber mal wieder eines Deiner vielen sehr seltsamen Statements hier. Dive Guide Kurse wenn richtig gemacht vermitteln genau das: das Guiden von im Vergleich unerfahrenen Personen. Diese Kurse sind im Vergleich zu technischer Ausbildung auch alles andere als teuer. Man muss sich entscheiden was man will, bzw. kann ja auch mehrere Dinge tun.

Kein Mensch erwartet, dass man beim Dive Guide Höhlentauchen lernt. Und kein Mensch erwartet, dass ein Tec-Kurs das Aufpassen auf eine Gruppe vermittelt. Mir scheint, der TO will einfach beides, wogegen ja nichts spricht. Bedingt aber halt wohl, beide Sorten Kurse zu machen, in welcher Reihenfolge auch immer.
02.11.2021 19:52

"Wenn du ins technische willst, ist der SoD für die Tonne. Denn in allen technischen Kursen lernst du das eh und das deutlich intensiver."

Diese Aussage halte ich für extrem gewagt. Ein Vergleich der "Ausbildungsmaterialien" (wenn man sie überhaupt so nennen möchte) der bekannten "Tec"-Verbände kann ernüchternd wirken. Auch hier kommt es sehr stark auf den TL an und welches Hintergrundwissen oder welchen Hintergrundglauben dieser mitbringt.

Die Ziele schließen sich gegenseitig nicht aus, vielleicht nur eine Frage der Reihenfolge. Ich würde behaupten, beide Wege ergänzen sich und helfen beim Verstehen des Gesamtbilds.

02.11.2021 19:54

In Tec Kursen lernt man keine Group/ Buddy awarenesss?
wo hast denn du Tec Kurse gemacht?

mich bilde selber SSI Dive Guides aus, bitte erklär mir nicht was da Bestandteil ist! Das Thema Gruppe führen ist ein sehr kleiner Teil.
leider zu klein

02.11.2021 19:57
Der Preuße meinte wohl den "Sience of Diving". Das Thema wird auf der TEC Schiene erledigt, ich nehme an genauer ( Kenn die SoD Kurse nicht)
Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 19:57Geändert von Dominik_E,
02.11.2021 21:28
In Tec Kursen lernt man bestimmt viel, aber nicht das was ein Dive Guide auf einer Basis braucht. Deine Kurse will ich nicht bewerten, ich kenne sie nicht.
Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 19:58
Na je nachdem halt, Schokohai! Wir haben hier ja letztens zur Genüge gesehen in wie weit oder auch nicht das Verständnis grundlegender Physik bei so manchem Tec-Verband reicht. Ziemlich ernüchternd. Es kommt dann am Ende halt wie immer auf den Kurs an, auf die Menschen die ihn durchführen.
02.11.2021 19:58

@amv
da gebe ich dir recht, nur wenn man sieht was der SoD kostet, dann entspricht das eher nicht einem guten Preis leistungsverhältnis.

aber ja auch da hast du recht, das kann einem auch im Tec Kurs passieren, nur dann bringt dir ein überteuerter SoD trotzdem nix, egal wie gut der war.

02.11.2021 20:30

Ja, beim Preisleistungsverhältnis speziell dieses Kurses muss ich auch Dir Recht geben. Ich finde den SoD selbst auch etwas dünn. Den meinte ich auch nicht direkt, ich bezog mich eher auf den zweiten Satz. Allerdings, um mal bei SSI zu bleiben: Vergleicht man die XR Kurse und den neuen Decompression Diving rein von den Materialien her - da kann sich mancher Tec-Verband eine (sehr) dicke Scheibe abschneiden.

Die Chance auf eine breitgefächerte Ausbildung steigt mit der Anzahl der Tauchlehrer. Es gibt nicht den einen guten TL, jeder hat seine Stärken und Schwächen. Und daher denke ich, dass je nach Prio viellecht beide Wege ganz gut sein können. Spaß macht es so oder so und Geld verbrennen gehört nun mal zum Hobby dazu big

02.11.2021 20:56
Also ich finde den SoD sehr interessant wenn man das tauchen etwas vertiefen will, aber viel davon ist einfache Physikwiederholung. Wenn man was technisches studiert hat ist der auch im Selbststudium sehr gut durchzulesen.
Allerdings würde ich auch nicht viel dafür bezahlen wollen (hab ihn letztes Jahr gratis machen können).
Der_DerbeIANTD AdvNx / GUE Fundamentals
02.11.2021 21:17
"Ich würde zuerst Sidemount machen, dann den Fundi. Dann machst du den Fundi nämlich gleich mit der Sidemount-Konfig."

Nein. Fundi geht nicht in Sidemount.
Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 21:26Geändert von Dominik_E,
02.11.2021 21:29
Das wiederum kommt doch auf den Verband an. Der der es in jede Diskussion schafft und der den Namen "Fundamentals" gebranded hat ist vielleicht aber wirklich nicht der bei dem Sidemount-Fans am glücklichsten werden, so würde ich das nach Lektüre der Standards auch einschätzen. Ist aber eine Einschätzung von aussen ;)
Marv31Fertiger Taucher
02.11.2021 21:30
AMV, weil du die XR Standards ansprichst. Gibt's die irgendwie öffentlich einzusehen? Mal so Interesse halber?

Was gefordert wird vom Schüler, welche Übungen, welche Performance, welche Limits. Würde mich echt Mal interessieren.

Danke prost
Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 21:33
XR ist bei SSI eigentlich ja vor allem ein Name für das was ein Stück oder auch mehr über das klassische Sporttauchen hinausgeht. Die Frage kann man so also nicht umfassend beantworten, Marv31. Welcher Kurs denn genau? Und woran misst Du "Performance"?
02.11.2021 21:34

Evtl. passe ich meine Aussage etwas an.

ich finde die Brevetierungsstufe Dive Guide bei SSI sehr gut und bilde den auch gerne aus. Man kann da viel lernen auch für den privaten Gebrauch. Ob man dann die Pro Schiene fährt und in einem Dive Center arbeiten möchte kann man ja dann entscheiden.

jetzt kann man den science of Diving bei SSI absolvieren, für mich als SSIler ist das ein Segen und ein Fluch zugleich. Ein Segen, weil den SoD kann jeder besuchen und sich weiterbilden. Ein Fluch, weil man als Dive Guide mit dem Erwerb des SoD zum Divemaster aufsteigt ohne Performance abzuliefern. Jetzt bin ich bei vier Verbänden TL und somit ist es leicht die Divemaster der Verbände zu vergleichen und da erkennt man leider sehr offensichtlich,das die Divemaster anderer Verbände mehr tun müssen um Divemaster zu werden. Das Wissen was im SoD vermittelt wird, ist bei anderen Verbänden grundsätzlich enthalten. Die Kosten für den Dive Guide und dem SoD stehen den Kosten für eine Divemasterausbildung in anderen Verbänden nix nach, nur dürfen diese dafür mehr.

das Argument das jede Ausbildung vom TL abhängt blablabla, immer ein gern genommenes Totschlagargument. Das gilt doch für so viele Dinge im Leben, oder nicht?

02.11.2021 21:35Geändert von Schokoladenhai (Dalatias licha),
02.11.2021 21:50
Guter Input, somit ein Verband weniger zur Auswahl, erleichtert die Auswahl

Edit: Da sich einige dazwischen geschoben haben, das bezog sich auf den Post vom Derben
Dominik_Emind is like parachute
02.11.2021 21:39
Saupreiß, ich bin einfach ein bisschen verloren...ein DM bei PADI oder SDI muss mehr machen als bei SSI? Was denn konkret? Mal völlig unabhängig davon was man nun selbst für am besten hält, diese Aussage ist glaube ich echt einfach sachlich nicht korrekt.
02.11.2021 21:49
Der PADI DM muss ne Karte vom Deglersee zeichnen ;)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Antwort