Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Augen auf beim Flaschenkauf

Geändert von SimonH,

Hi,

Hab ein gutes angebot auf ebay kleinanzeigen gefunden für eine Tauchflasche hat allerdings keinen TÜV sieht aber sehr neu aus von außen und hat ein TAG (aqualung) ventil was ich sehr mag.

Worauf sollte ich am meisten achten? Und macht die Anschaffung einer Flasche Sinn (~100TG/Jahr)

Danke, liebe Grüße und schön gesund bleiben,

Simon

AntwortAbonnieren
17.03.2020 15:49
Du musst schon den Preis nennen, wie soll man das sonst bewerten können?
Spitidiveeinige
17.03.2020 15:50

wenn du ein gutes angebot gefunden hast, so veranlasse doch den verkäufer bei übernahme der tüvprüfung, diese durchzuführen

?

17.03.2020 16:12
Saupreiß du sollst nicht das angebot bewerten. Ich frage nach kriterien auf die man achten sollte.

Das ist eine gute idee spitdive. Die flasche hat seit 2016 keinen tüv sollte das abschrecken oder ist das nicht weiter schlimm?
Spitidiveeinige
17.03.2020 16:18

naja, das ist so pauschal auch schwer zu beantworten...

seit 2016 kein tüv hat wenig zu bedeuten.

wenn die flasche nach dem tüv 2008 mit sauberer, trockener luft gefüllt wurde, so ist die flasche innen noch genau so gut wie 2008... ist sie gestern mit öliger luft gefüllt worden, hat aber noch tüv, so ist die flasche ohne innenreinigung nicht brauchbar...

ich persönlich tüve meine flaschen nicht, da keine notwendigkeit vorhanden ist (vorhandene komplette füllanlage, pure air zertifiziert)

SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
17.03.2020 17:53
@SimonH
ich hatte so um ca. 2000 mehrere 10-Liter Flaschen gekauft. Ich habe dann immer den TÜV gemacht. Ich bin mit den Flaschen in Kroatien und bei und getaucht.
Vor 5 oder 6 Jahren wollte ich für 4 Flaschen den TÜV machen. Ich habe die PTG's zu einem Bekannten gebracht, der den Sammel-TÜV durchführt.
Fazit: 3 Flaschen hat der TÜV angebohrt (unbrauchbar gemacht) und eine Flasche neu Sandgestrahlt und neu lakiert. Das Ganze ohne vorherige Info, einfach so!

Ich würde mir daher genau überlegen ob ich überhaupt eine gebrauchte Flasche kaufen würde!
Da hat du kaum Möglichkeiten!

PS: Wenn ich die Flaschen zu einem Shop zum TÜVen gebraucht hätte wäre ein Schadenersatz fällig gewesen! Ich habe aber die Flaschen zu einem Privaten hingebracht. Da möchte ich auch nicht mit einem Anwalt aufkreuzen (wenn er es schon gefälligkeitshalber gemacht hat)...

Gruss
Solosigi
17.03.2020 18:02
Man darf auch überlegen......die Flasche ist von den wichtigsten Bestandteilen der Tauchsportausrüstung als neuware das günstigste, warum genau da sparen?
17.03.2020 18:27
Ich verwende zwei 15er und eine 12er Stahl seit den 90ern. Bisher keine Probleme mit TÜV, einmal frisch lackieren lassen, das Alter ist also kein Kriterium...

Mein Rat ist, mit dem Verkäufer zu vereinbaren einen TÜV zu machen. Kosten gehen auf auf den Verkäufer oder nur auf Dich, wenn Du die Flaschen kaufst.Je nach Ergebniss der Überprüfung die Flaschen kaufen oder nicht (Mit dem TÜV Prüfer selber reden und den Zustand der Flaschen erfragen). Wenn der endgültige Preis (inkl. TÜV) nicht deutlich unter dem Neupreis liegt (ca. 50% vom Neupreis) würde ich erst gar nicht über die Flaschen nachdenken - so teuer sind neue Flaschen dann auch wieder nicht...


LG, Wolfgang
17.03.2020 21:55
Ältere Flaschen aus Osteuropa meiden. Standfuß runter ziehen und drunter schauen, ob die Flasche dort rostet. Checken ob die Handräder noch leichtgängig sind und mal anatmen oder zumindest schnuppern ob die Luft ölig schmeckt oder riecht. Flaschen die älter sind als 30Jahre würde ich nicht mehr kaufen. Die Flasche auf die Waage stellen schadet auch nicht, wenn man das Nominalgewicht in Erfahrung bringen kann. Die oben genannte Lösung "bestandenen TÜV zahle ich, nicht bestandenen TÜV zahlt der Verkäufer und der Deal findet nicht statt" wie oben schon erwähnt halte ich für eine gute Idee.
18.03.2020 08:05

SimonH,

ich würde mir die Flasche aussen, ohne Netz und Flaschenboden anschauen ob es Rostnester gibt, und auch mal innen reinschauen (kleine Lampe an Schnur zum ausleuchten) ob sie Rostig ist und wie der Rost aussieht. Wenn es sich nur um leichten Flugrost handelt, -> Preis verhandeln, wenn Rostnester da sind -> andere Flasche suchen.

Eine Flasche ist nix anderes als ein Stück Eisen. Ich habe hier eine Faber Flasche die ist 25 Jahre alt, der fehlt gar nix. Du musst sie halt auch pflegen, was bedeutet, auch mal reinschauen und wenn sich irgendwo Rost zeigt diesen entfernen/behandeln, dann halten die ewig lang.

18.03.2020 09:59
Vielen vielen Dank für die tipps 👍 alles echt sehr hilfreich.
Ich schreibe denn hernn mal an und fange die verhandlung an 😁
WaalhaiCMAS***
25.03.2020 19:58

Ich habe schon etliche Flaschen in allen Größen bei eBay Kleinanzeigen gekauft.
Die Erfahrung, die ich gemacht habe sind sehr unterschiedlich. Ich hatte Flaschen aus 1998, die innen wie neu waren und ich hatte Flaschen, die wesentlich jünger waren, die zusätzlich zum Tüv innen gesandstrahlt werden mussten.
Ob eine Pulle innen gerostet ist hängt davon ab, wie gut die Luftqualität beim Füllen ist und die Nutzung der Ventile.
Ich bringe meine Pullen ohne Ventil zum Tüv, bei Abgabe wird direkt reingeschaut und ich weiß sofort welche Extrakosten auf mich zukommen.

Für den Fall, dass du eher nicht selbst an deiner Ausrüstung rumwerkelst, kaufe dir lieber was neues.

erlebnis-tauchenInstructor Trainer
26.03.2020 22:55
Mehr als 120 würde ich dafür nicht geben. Mit TüV und Fahrtkosten kannst du dir auch gleich ne neue holen. Und diese dann eher nie TüVen lassen.
Antwort