Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

Auf Fotos an den Rändern Beschnitt durch AOI FLP-02 Flat Port für Olympus Gehäuse

Geändert von Kabafit,
24.10.2017 20:07

Hallo Zusammen,

ich habe zurzeit ein Problem mit meinen Port von AOI (FLP-02) am Olympus Gehäuse PT-EP12. Ich habe mir erst vor kurzem das Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED Objektiv (12-50mm 1:3.5-6.3 EZ) gekauft und mir ist aufgefallen, daß die Fotos bei 12mm in den Ecken, oder nur in einer Ecke beschnitten werden! (siehe Beispielbild)

Zoome ich auf 13mm ist kein Beschnitt mehr vorhanden. Nach meiner Vermutung, ist entweder der AOI Port ein paar Zehntel Millimeter/Milimeter zu lang, oder beim Gehäuse PT-EP12 kommt die Kamera nicht tief genug in das Gehäuse hinein, oder wird dort nicht richtig zentriert.

Hat jemand ähnliche Probleme, oder habe ich einfach etwas übersehen?

AntwortAbonnieren
SwimTobyPADI RD
24.10.2017 20:16
Ich kann nur Geubdsötzlich reden, da ich weder das Gehäuse noch den Port kenne. Bei 12mm ist es durchaus nicht unüblich, dass etwas das vor die Linge geschraubt wird eine Vignettierung erzeugt. Dabei sind dann jedoch in der Regel alle vier Ecken gleichermaßen betroffen. Das verwunderliche bei dir ist, dass es nur eine Ecke betrifft. Deshalb würde ich sagen, dass entweder der Port nicht exakt mittig aufsitzt also leicht schief ist oder die Kamera minimal schief ist. Was mich auch noch wundert ist, dass das ganze bei 13mm schon weg ist da die Vignettierung ja doch recht deutlich zu sehen ist. Hast du da vielleicht mal noch ein Bild mit 13mm?
24.10.2017 21:36Geändert von Kabafit,
25.10.2017 14:01
Bei 13mm ist die Abschattung weg (schwarz) Benutze ich die Kamera ohne UW Gehäuse, gibt es keine Abschattung bei 12mm. (Vignettierung) Auf manchen Bilder ist nur eine Ecke betroffen (meistens oben links), auf machen auf drei Ecken, oder manchmal ist der Effekt nicht so stark. Ich vermute, entweder ist im UW Gehäuse die Kamera nicht richtig zentriert, oder Port ist leicht "schief" In diesem Bild (12mm), sind sogar drei Ecken betroffen.
24.10.2017 22:12
Der Port ist auch nur für das 60mm Makro geeignet und nicht für das 12-50
SwimTobyPADI RD
25.10.2017 05:21
Wenn das aber nicht immer identisch ist würde ich sagen deine Kamera hat etwas Spiel im Gehäuse
25.10.2017 07:42
Danke für den Hinweis ? anscheinend sitzt nicht jedes PEN Modell im gleichen Abstand zur Vorderkante am Gehäuse. Man könnte eventuell etwas vom Frontgewinde wegnehmen und dort dann einen Flip Adapter statt direkt 67mm
25.10.2017 11:54Geändert von Kabafit,
25.10.2017 15:49

@unterwasserkamera.at
Als ich den Port gekauft hatte, stand jedenfalls das 12-50mm als kompatibel dabei. Viele Händler führen es aber nur mit dem 60mm Makro kompatibel auf. Am Frontgewinde etwas Material wegnehmen, möchte ich zuerst eigentlich nicht versuchen, da dies ohne spezielles Werkzeug (CNC Fräse) nicht möglich ist.
Ist der Port nun zum 12-50mm kompatibel oder nicht?


Ich werde zuerst versuchen, am Deckel bei der Druckplatte die auf das Kamera Gehäuse drückt, etwas Gewebeklebeband aufzukleben, um mehr Druck auf das Kamera Gehäuse auszuüben. (Damit die Kamera und das Objektiv weiter hinein in den Port kommen) Mal sehen, ob das funktioniert.

25.10.2017 13:28
Kamera weiter rein ist auch eine idee. Der Port passt grundsätzlich - da er ja bei anderen Anbitern auch so verkauft wird. Nur da sind die Toleranzen besser als bei Olympus. Ich meinte ja CNC ! das machen wir in unserer Werkstatt
28.10.2017 17:53
Ich habe jetzt mal versucht, mit Gewebeklebeband, mehr "Druck" auf die Kamera aufzubauen, damit die Kamera weiter in das Gehäuse hinein kommt. Ich habe drei Lagen Gewebeklebeband auf die Kamera aufgeklebt, an dem Punkt, wo die Noppen vom Gehäuse Deckel auf die Kamera drücken.
Jetzt sieht man auf den Fotos keinen Beschnitt mehr an den Ecken, das ist natürlich optisch nicht so eine schöne Lösung, aber es funktioniert.
28.10.2017 18:29
Ich glaube man kann die Noppen rausziehen und dann auf diese Art vielleicht höher machen
28.10.2017 18:44
Ja, es gibt Noppen im Gehäuse und am Gehäusedeckel. Damit man mehr Druck auf die Kamera bekommt, müsste ich an der Druckplatte im Deckel etwas unterlegen, Beilagscheibe, oder ähnliches. Die Druckplatte im Deckel ist mit zwei Schrauben fixiert (bekommt man also ab), würde also theoretisch gehen. Das wäre zumindest, die elegantere Lösung. Dazu brauche ich aber erst mal passende Unterlegscheiben, muss mich da erst mal auf die Suche danach machen.
29.10.2017 06:31
Ich könnte es meinem 3D Druck Profi geben. Wir drucken nun auch in Carbon. leider geil !
Antwort