Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.

Argon von 10l Speicherflasche mit Überströmschlauch

Hallo zusammen,

habe einen normalen Überströmschlauch für Luft mit G5/8" Anschlüssen.

Kann ich mit diesem von einer 10l Speicherflasche 200 bar mittels Adapter "Edelgas auf G5/8"" in eine 0,85l Argonflasche überströmen lassen, und wie oft?

Frage mich gerade, ob das in der Konstellation Sinn macht. Aktuell fülle ich im Tauchshop für 1 Cent pro barl.

Der Adapter müsste erst noch angeschafft werden, gibt es aber wie ich das sehe bereits für 30 EUR.

Müssen die Argon Speicherflaschen gekauft werden oder gibt es auch Pfandflaschen wo nur die Füllung bezahlt werden muss? Nimmt man da am besten Argon 4.6 oder was anderes?

Ich frage mich ebenfalls, ob ich ein und denselben Schlauch sowohl für Argon als auch für Luft beim Überströmen zwischen mehreren Tauchflaschen nutzen kann.

Für Tipps und Hinweise wäre ich dankbar.

AntwortAbonnieren
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
17.10.2017 20:32Geändert von Tiger996,
17.10.2017 20:39
Also wen du momentan für 1cent / barl füllen kannst glaube ich nicht das es sich lohnen wird wen du selber füllst.

Klar kannst du aus einer 10L Flasche überströmen lassen, und das mit dem Adapter und Füllschlauch sollte auch kein Problem sein.

Flaschen kann man Problemlos mieten und sie dan einfach Tauschen, wen sie leer ist.

Wie oft du überströmen lassen kannst hängt etwas davon ab, wieviel bar du in deiner 0,85 Flasche haben willst.

nach 8x füllen hast du nur noch ca 100bar in der Flasche ( wen ich mich nicht vertan habe )
und wen du nicht immer ne halbvolle argon flasche wegwerfen möchtest brauchst du einen Booster oder musst kaskaden füllen.

Hier mal die Füllschritte die ich rausbekommen habe:

1 184bar
2 169bar
3 155bar
4 142bar
5 130bar
6 119bar
7 109bar
8 100bar

natürlich immer von einer leeren Argon flasche ausgehend
17.10.2017 21:30
Wenn Du Deinen Anzug vor dem Tauchgang nicht mehrfach mit Argon durchspülst hast Du nahezu keinen Effekt und das wirst Du mit einer 0,85l Flasche nicht bewerkstelligen können, sofern Du nachher nicht auf 5m im Baggersee rumdümpelst. Von daher kannst Du Dir den ganzen Aufriss schenken und Dein Fläschchen mit Luft füllen.

18.10.2017 08:05
Hallo, ja Du kannst den selben Schlauch für Luft und Argon verwenden. Nur kurz mit Luft spülen vor dem Gebrauch für Luft.

Argon selbst überströmen macht mit einer Flasche und dann auch noch einer kleinen 10er in meinen Augen wenig Sinn. Allzumal Du dann noch in eine 0,85 bei sinkendem Druck des Speichers kaum noch was rein bekommst. Da macht eine 2 ltr. Flasche mehr Sinn da dort auch bei sinkendem Druck des Speicher noch etwas mehr Liter reinzubekommen sind. Auch hinsichtlich des Spülens des Anzuges vor dem TG.
Aber zum Speicher: Nimm gleich ne 50er 300 Bar Pulle und ambesten gleich mindestens 2 besser sogar 3 als Kaskade. Sonst geht der gute Topdruck immer weg um die unteren Bar der leeren Flasche zu füllen.
Ob sich das wirklich rechnet ? Adapter 30€, Flaschenmiete jährlich (zwischen 10 und 35€ je nach Anbieter) und Inhalt der Flasche kaufen... da musst Du schon viel Argon tauchen.
Bei uns taucht es meine Frau und ich dann mit weil es ja eh da ist. Und die Füllflaschen sind durchs TMX tauchen auch obligatorisch.
Und bei ner 0,85 musst Du dann nach jedem TG füllen. Ist auch logistisch ne Frage. Da steht für mich Aufwand und Nutzen in keinem guten Verhältnis. Sorge lieber dafür das Du wirklich alle Möglichkeiten deines Wärmeschutzes schon voll ausgereitzt hast. Das bringt bestimmt mehr. Argon ist dann nurnoch das letzte I-Tüpfelchen.
manimanCMAS*** NSS/CDS
28.10.2017 10:49
Kauf dir eine Heizweste und fülle Luft in dein 0,85l Flasche, da hast du mehr davon und warm ist dir auch.

Antwort