Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Apnoe Maske für optische Gläser optimal?

Geändert von Schreibmayer,
14.08.2019 09:12

So - jetzt ist es leider soweit: optische Gleitsichtgläser müssen her, damit ich gut sehen, Instrumente ablesen und fotografieren kann...

Es geht um das Maskenmodell (abgeshen davon, daß die Maske passen muß)

Ich habe beim letzten Tauchurlaub in Zakynthos gesehen, daß ein älterer Taucher eine Apnoemaske ("Beuchat Mundial") mit Gleitsichtgläsern verwendet hat. Nach einigem Nachdenken bin ich zu dem Schluss gekommen, daß Apnoe Masken für optische Gläser vermutlich optimal geeignet sind: durch das geringere Volumen sind die Gläser näher bei den Augen, entspricht also besser der Situation wenn man über Wasser Brillen aufsetzt...

Kann hier jemand Erfahrung gesammelt, z.B. mit optische Apnoemasken vs. "normalen" Masken?

LG, Wolfgang

AntwortAbonnieren
14.08.2019 13:15
Meine Frau und ich haben beide Gleitsichtgläser in ATOMIC Subframe Masken. Seit Jahren einfach perfekt.
Die Größe der Maske hat sicher eine Einfluß auf den Preis für die Gläser - aber perfekte Sicht beim Lieblingssport war und ist uns halt einfach wichtig.

Aber, jeder wie er mag.

Mit Tauchgruß
15.08.2019 08:56
Hi ZyanCarlos,

Danke für den Tipp erstmal...thumbup

Soweit ich das recerchiert habe (Angebote von drei Anbietern aus D eingeholt), sind die Kosten für Verglasung aber immer gleich, unabhängig von der Maskengrösse...

Gestern habe ich mir übrigens eine neue Maske besorgt (dzt. "Look Technisub" - bin damit aber sehr unzufrieden, weil sie ständig an- und volläuft (war damals aber die einzig verfügbare mit austauschbaren optischen Gläsern)). Ich habe sämtliche Masken ausprobiert, welche bei Tauchsport Piberstein (Graz) vorrätig waren. Die Apnoemasken sind sofort ausgeschieden, weil die mir nicht passten. Auch die von Dir zitierte Atomic war dabei und passte ganz gut. Am Besten hat dann letztendlich eine eher unbekannte Maske gepasst ("Tusa freedom one"), die sitzt wie angegosssen auf meinem Quadratschädel, da brauch ich eigentlich gar kein Maskenband sm1. Die habe ich dann genommen. Am So dann ein Probe-TG damit und wenn Alles optimal passt, lasse ich die verglasen...

LG, Wolfgang
15.08.2019 10:52
Hallo Wolfgang,
auch ich habe eine Maske ( Atomic..... ) mit optischen Gläsern. Leider passten bei mir, wegen der Zylinder, keine von der Stange. Ich habe für die Gläser inkl. einkleben knapp über 200,-€ bezahlt. Aber..... Das Ergebnis spricht für den Preis. Der Optiker ( aus Düsseldorf ) hat alles, inkl. Augenabstand, Entfernung der Maske zu den Augen und später die Verstärkung der Sicht unter Wasser einberechnet. Und ich sehe bereits jetzt an Land schon besser, als mit meiner normalen Brille!

Gruß Heiko
15.08.2019 14:09
@Wolfgang
Beim Aufsetzen der Maske unbedingt ein Rglermundstück in den Mundnehmen - manchmal passt dann eine Maske dann doch nicht gut.
Und, das einzige das zählt, ist das subjektive Empfinden dass die Maske richtig gut sitzt und passt - den Rest erledigt dann der Optiker.
Dann hat man auch für Jahre ein perfekte Tauchmaske.

Mit Gruss
Antwort