Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
Ben72AOWD

Apeks Kaltwasser Kombination

Geändert von Ben72,

Servus zusammen,

ich hab mal eine technische Frage an euch. Momentan tauche ich ein Seac P-Synchro Set mit 2 1.Stufen. Ich hoffe ihr versteht mich.

Nun meine Frage: Ich interessiere mich für ein Apeks MTR-X Set. In dem Set ist aber nur eine 1. Stufe vorhanden. Sollte ich die gleiche 1. Stufe nochmal kaufen oder geht auch eine andere 1. Stufe für den Oktopus?

Oder empfehlt ihr etwas anderes?

Gruss Ben

AntwortAbonnieren
StricktaucherWasserwacht Rettungstaucher, ERD 1, CMAS***
25.03.2019 00:47
Ich würde dir einen Apeks XTX50, XTX100 oder XTX200 empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei den Stufen um Welten besser und sie sind für alle erdenklichen Aktionen ausreichend. Der MTX-R ist in meinen Augen ein überteuerter Marketing-Gag.

LG Pascal
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
25.03.2019 01:36Geändert von mario-diver,
25.03.2019 01:42
MTR-X ist halt n ordentlicher Klumpen von 1.ter Stufe nach dem Prinzip "Oberfläche ist alles" für Wärmetausch.
Braucht man es im Vergleich zu Pascals genannten Stufen? Eher nicht denke ich.
Ich tauche selbst XTX200 plus DS4, evtl. wäre eine FST statt DS4 noch besser für die Schlauchführung, aber halt kaltwassertauglich und wesentlich günstiger.

Gleich noch ein Beispiel:
https://www.atlantis-onlineshop.de/apeks-atemregler-bundle-20040-2018-octopus-incl-apeks-montiert-geprueft/p-59805.html
SirManfredNo. 24801-3
Sternenflotte
25.03.2019 08:32

Moin, ich habe das von Mario empfohlene Set auch getaucht. Habe wegen der Schlauchführung die DS4 verkauft und tauche jetzt dieses Set.

https://www.tauchershop.de/content/tauchershop.storefront/5c98835101e793162740c0a8010a066b/Product/View/2581

Natürlich kaltwassertauglich mit besserer Schlauchführung.....

FlatterflosseTec Nitrox
25.03.2019 09:51
Oder einfach mal das Apeks DST auch in die Überlegung mitnehmen. Hat einen drehbaren Turm und um ca € 30.- einen zusätzlichen 5. MD-Abgang. Die Schlauchführung damit finde ich genial. Mit diesem 5. Abgang liegen sich meine Schläuche sowohl bei Monoflasche als auch bei Doppeltank nicht im geringsten im Weg. Die XTX 200 (ähnlich der XTX 100) beispielsweise nutze ich nur für eine 1. Stufe alleine.
Ben72AOWD
25.03.2019 10:00
Da ich nur Mono Flasche tauche, finde ich halt einen drehbaren Turm sinnvoll. Deswegen war mir der MTX R eben ins Auge gefallen. Ich denke die Schlauchführung ist damit angenehmer. Scubapro mit der MK 25 wäre ja auch so. Bin halt für alle Tipps dankbar!
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
25.03.2019 10:08
Ich würde an Deiner Stelle mal genau analysieren, was Dir an Deinen bisherigen Reglern nicht gefällt, um dann wenn schon neue zu kaufen die an den Stellen anders sind. Mit Apeks kenne ich mich nicht aus, aber wenn Du eh 2 getrennte Regler (1.+2. Stufe) nehmen willst, müssen die an sich auch nicht identisch sein...
25.03.2019 10:52
Die Überlegung bezüglich drehbarem Turm und Schlauchführung ist nicht verkehrt. Das bekommst du aber auch mit der DST mit 5th port genau so hin, wie mit dem MTX-R Set. Nur, dass das Set mit DST halt ein ganzes Stück günstiger ist. Das MTX-R Set macht nur Sinn, wenn du dich total in die Optik verliebt hast. Für Kaltwasser reicht auch DST vollkommen. Meine hat mich zumindest bei -25°C und Schneesturm an der Oberfläche und 1°C im Wasser nicht im Stich gelassen.
drysuit_missingIANTD Essentials, TDI Adv. Nitrox, Deco Pro
25.03.2019 11:05
@sirmanfred: warum ist die Schlauchführung mit einer XTX200 besser als wie mit derDS4?
25.03.2019 11:20
Habe ich mich auch gefragt. Ich habe Poseidon Cyklons, die wenn ich das richig sehe ziemlich ähnlich sind wie die DS4. Wenn man die horizontal an eine Mono mit T-Ventil oder ein Doppelgerät dran macht, gehen alle Schläuche nach unten weg. Wo ist der vorteil anderer Stufen oder einem drehbaren Turm?
25.03.2019 12:03
Der Vorteil des drehbaren Turms mit 5th port sieht man hier recht gut. (Beispiel zwar mit Doppelgerät, geht mit Monoflasche aber genau so gut.) http://tipps-fuer-taucher.de/2017/10/29/doppelflaschen-konfiguration-dir-style-update-2017/
Im Vergleich zu einer gedrehten DS 4 oder was auch immer werden die Schläuche weniger geknickt. Hat zumindest bei mir die Folge, dass die Schläuche deutlich länger halten und etwas schöner aussehen, tut es auch, finde ich bzw. braucht es auch weniger Platz am Ventil, weil die Stufen nicht ganz quer liegen. Kann bei Monoflasche je nach Ventil schon wichtig sein.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
25.03.2019 13:20
Also "geknickt" ist bei mir auch mit DS4 kein Schlauch! Es ist lediglich etwas eng😉
FlatterflosseTec Nitrox
25.03.2019 14:15Geändert von Flatterflosse,
25.03.2019 14:16
Den vorteil den ich beim drehbaren Tum sehe ist der, dass sich die Schläuche des Hauptreglers und des Trocki-Inflatorschlauches auch bei Aufblasen des Wings mitbewegen können und so weniger Spannung aufbauen. Der 5. MD-Abgang nach unten gewähleistet je nach Drehung der 1. Stufe eine optimale Schlauchführung des Wing-Inflatorschlauches und des Backup-Reglerschlauches. Beim Doppelventil an einer Moniflasche bleibt, duch die hohe aber schlanke Bauweise, den drehbaren Turm und dem 5. MD-Abgang immer noch reichlich Platz zwischen den Ventilen.
FlatterflosseTec Nitrox
25.03.2019 14:22
Und an der Stage ist der Regler auch echt brauchbar. Also ein Multifunktionsgerät ähnlich dem Scubapro MK 25 EVO.

Zur Frage ob verschiedene 1. Stufen: Unterschiedliche Stufen brauchen unterschiedliches Werkzeug/Ersatzteile. Da ich auch ab und zu meine Regler umbauen muss will ich nicht immer überlegen wohin ich welche Stufe gebe also eher nein.
SirManfredNo. 24801-3
Sternenflotte
25.03.2019 17:13Geändert von SirManfred,
25.03.2019 17:18

Hi Trockentauchanzugvermisser

Bei nem Doppelgerät mit Brücke, kein Thema wie Dein Link zeigt.

Ich tauche M12 mit relativ eng beieinander liegenden Flaschenabgängen. Da müsste ich eigentlich die sekundäre (linke) erste Stufe anders herum drehen. Dadurch war der HD-Abgang oben. Das war immer irgendwie suboptimal und eine Wurschtelei. Bei zwei Hundertern oder Zweihundertern habe ich das Problem nicht, weil sie eben auf jeder Seite einen HD-Anschluss haben. Deshalb habe ich die DS4 weg getan.

26.03.2019 09:39
Kannst du nicht beide in die andere Richtung drehen, sodass der Abgang unten ist?
Antwort