Tauchgebiete Foren

Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

Ambon 2019

Geändert von Häseli Peter150297,

Hallo zusammen,

wir starten im November eine Kreufahrt ab Ambon. Vor der Fahrt haben wir 5 Nächte zur Verfügung und wollen Mucktauchen.

Bis anhin waren wir bereits 2x bei den Muluku Divers. Leider wurde das Resort geschlossen.

Nun sind war am Rätseln, ob wir zu Dive Into Ambon/Maluku Resort gehen ...oder ins Natsepa und von da zu den Bluemotion um Laha. (die Unterkünfte um Laha sind uns zu Basic)

Beide Varianten finden wir eigentlich subotimal wegen den Transfers.

Zudem ist man ja den ganzen Tag mit Dive Into Ambon auf dem Tauchboot. Gemäss Bildern sieht das Boot eher zweckmässig aus für die Zeit zwischen den Tauchgängen.

Hat jemand von Euch schon mal vom Natesepa so getaucht? Anscheinend ist es ca. 30 Minuten mit dem Taxi bis nach Laha.

Vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte/Tips oder anderen Ideen.

Lieber Gruss

Peter

AntwortAbonnieren
12.02.2019 19:03Geändert von Kabafit,
12.02.2019 19:16
Hallo Peter,

ich habe auch schon Ambon auf dem Zettel, wird bei mir aber erst 2020 oder 2021 soweit sein. Ich plane Ambon in Kombination mit Banda und werde wahrscheinlich mit Bluemotion tauchen. Da ich alleine reisen werde, ist mir das Maluko Resort etwas zu teuer. Vom Natsepa jeden Tag mit dem Taxi/Auto zu Bluemotion zu fahren, wäre mir persönlich zu nervig.
Ich bevorzuge kurze Wege, was spricht gegen das Maluku Resort in Kombination mit Dive Into Ambon? (keine nervigen Transfers) Welches liveaboard habt ihr gebucht? Nee Alor Tour, oder die Forgotten Islands Safari? Mein Neid sei dir jedenfalls gewiss. spin
Gemäss Bildern sieht das Boot eher zweckmässig aus für die Zeit zwischen den Tauchgängen.
Zweckmässig? Was erwartest du? Die Aida? wink2 Das Boot, ist deutlich besser, als viele Tagesboote in Indonesien. Es ist kein Zodiac, du kannst zumindest mal aufstehen, ohne das das Boot fast umfällt, hat eine Toilette, Sonnendeck, Ladestationen und sogar einen Saloon. Ich wäre damit so ziemlich zufrieden.
https://diveintoambon.com/boats/
BlubbbRescue
12.02.2019 22:58
Hi,
wann ist die beste Reisezeit zum Tauchen in Ambon?
Blubbb

12.02.2019 23:47Geändert von Tom_Tom_Tom,
12.02.2019 23:50
Hi, war zuletzt die ersten beiden Januar-Wochen auf Ambon. Ich bin da immer in einem homestay und tauche mit bluemotion, da der Rest einfach zu teuer ist für Alleinreisende und ich hauptsächlich zum Tauchen da bin. Es war auch schon jemand bei bluemotion tauchen, der jeden Tag vom Maluku-Resort gekommen ist ist - ca. 40-45 Minuten einfach zu Blue Motion + ca. 300k IDR / Fahrt einfach (ist Verhandlungssache). Es gibt auch ein neues ("richtiges") Hotel ca. 20 Min. von Blue Motion entfernt, war aber selber noch nicht drinnen, habe nur Bilder der Zimmer gesehen, und die sahen ganz nett aus. Es gibt auch andere Lösungen für Blue Motion ("Villa" mit drumrumservice ca. 10 Min. entfernt etc.). Das Maluku-Resort wurde sehr gelobt, muss eine tolle Unterkunft sein! Das Tages-Boot von DiA ist schon sehr ordentlich aus (steht ja oft genug vorm Hausriff), der Vorteil ist halt, dass man relativ bequem auch zu etwas weiter entfernten spots kommt und insgesamt mehr verschiedene Spots sieht. Insbesondere auch spots auf der "Aussenseite" (Ost-Küste), die von DiA als einziger angefahren werden (hochseetauglich.... Da hat es dann auch z.B. mal Korallen, wer es denn braucht. Bluemotion fährt nur eine gewisse Anzahl von Tauchplätzen an, die meisten (und auch bekanntesten) liegen aber in unmittelbarer Nähe. Vorteil Bluemotion: Auch bei Strömung (und die hat es da, oh ja....) kann man im Prinzip "immer" einfach in den Hafen zum Tauchen. Zu Fuss natürlich. Auch das Hausriff gehört zu den "besten" Plätzen, DiA kommt da recht häufig vorbei (auch im Hafen). Bluemotion ist natürlich eher basic, und etwas Eigenständigkeit und Erfahrung sind da von Vorteil, würde ich sagen. Bei DiA wird man natürlich deutlich mehr gepampert, Vor-Während und nach dem Tauchen, erfahrende guides, tolle Unterkünfte etc. Letzendlich muss man sich schon im klaren drüber sein, was man denn will bzw. was man erwartet oder womit man sich zufrieden gibt, welcher Standard etc., da ist die Lösung mit DiA momentan eben high-end und Blue-Motion / Laha eher basic. Ist natürlich auch eine Budget-Frage und worauf man den Fokus legt. Ist halt schwierig zu sagen: was für manche "o.k" ist, da schlagen andere die Hände über den Kopf zusammen und rennen weg....aber letztendlich egal, wo Ihr taucht. Critter sind zu Hauf vor Ort Reisezeit: Zwischen (Mitte/Ende)Oktober/November - April ist "eigentlich" immer gut / stabil, Mai/September recht wechselhaft (kann so oder so sein), Juni/Juli/August ist schlechtwetter (und auch meist Tauchbetrieb eingestellt). Bei Fragen gerne, Gruss und viel Spass dort (bei wem auch immer). Aha, Maluku divers könnte sich vielleicht nochmal was tun, dieses Jahr, wird gemunkelt....und es gibt einen neuen "player", der da vielleicht/wahrscheinlich mittelfristig was aufmacht....(bekannt aus Lembeh). Aber das ist noch Zukunftsmusik....
13.02.2019 11:18
Hallo zusammen,
danke vorerst für die Info.
Kabafit : Dive Into Ambon/ Muluku Resort ist ca. 1.5 Km vom The Natsepa entfernt. Bei beiden Resorts muss man zuerst mit dem Auto fahren für die Ambonbucht/Mucktauchgängen. Beim DBI steigt man dann um auf das Tagesboot.
Daher sind wir ja noch unschlüssig wegen wie du schreibst "nervigen" Transfers.

An Korallentauchgängen sind wir in Ambon "nicht" so interessiert, da wir danach eine 2 Wöchigen Törn mit der Wellenreng machen bis nach Saumlaki.

Tom Tom: Muss mal die Villa anschauen. Kennst du den Namen des "richigen" Hotels? Wie ist Deine Einschätzung : Ist das Blue Motion noch gemütlich eingerichtet für zwischen den Tauchgängen?

Wenn wir von Basen Tauchen, ziehen wir halt 1 Tank Dives vor (bsp wie in Lembeh).
Gruss
Peter




14.02.2019 14:01
Das Hotel heisst "Wayame Bay" - ein paar Bilder und Preise stehen auf der HP von Critterjunkies (ehem. Bluemotion). Die Villa wäre die "Namahatu Private Beach Villa" - habe ich selbst nie gesehen, aber jemand, der da gewohnt hat, war relativ begeistert. Aber immer in Relation sehen...was der eine Toll findet, ist für den anderen weniger....da gehen die Meinungen / Anspruchsdenken eben sehr weit auseinander....."gemütlich" eingerichtet? Hmm...schwierig, denn auch da werden viele sagen ja, andere vielleicht anderer Meinung sein. Man sitzt zwischen den Tauchgängen zusammen am großen Tisch und fachsimpelt. Dasselbe wird man wohl auch auf dem Tagesboot machen....aber es wird bei Bluemotion Mittags gut gekocht und es gibt jetzt neu wifi, daher daddeln aber auch einige nur noch in Ihren Geräten rum....und man kann natürlich auch rumlaufen....wenngleich es in Laha eher weniger zu sehen gibt. Aus meiner Sicht ist es schon "gemütlich", aber mit Empfehlungen tu ich mir immer sehr schwer, ich habe in Ambon schon Taucher erlebt, die haben ins Wasser geschaut und gesagt "hier tauchen wir nicht" und sind wieder abgereist....obwohl ich es extrem toll finde. Wie gesagt, das Anspruchsdenken ist extrem unterschiedlich....
14.02.2019 18:53
Hi wir waren im.oktober in ambon. Tauchen mit bluemotion ist sehr gut und zwischen den Tgs kannst du in den Hängematten entspannen uns sehr gut Mittagessen wie tom schon sagte. Der Preis ist schon ein ganz anderer. Hab mir DIA angesehen. Da zahlst du ja mit Steuern für 3 TGs fast 200 Euro. Das find ich schon etwas happig. Ansonsten kann ich das crecia zum Wohnen empfehlen
Ist halt auch eher einfach.
14.02.2019 19:14
Ja - im Crecia bin ich auch immer - habe mich nur gar nicht erst getraut, es zu erwähnen...big
Aber für mich für ein paar Tage Tauchen die perfekte Lösung - und der Supermarkt ist unschlagbar
Antwort