Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
Ronnie325691AOWD + Nitrox

"Luxusproblem": Baja im Februar?

Geändert von Ronnie325691,
10.01.2022 10:02

Moin,

ich habe im Moment ein etwas seltsames Problem und würde mir gerne mal Meinungen einholen:

Ich hab jetzt ab Ende Januar 3 1/2 Wochen Urlaub beantragt. Ist noch nicht genehmigt, sollte aber normalerweise durchgehen.

Eigentlich wäre ich gerne über Mexiko-City zur Baja California Sur runtergeflogen, hätte nen Socorro-Trip gemacht und die restlichen 10 Tage mit Mietwagen die Baja etwas hochgefahren (mal mindestens bis Loreto). Wüste anschauen und Shoredives im Golf von Cortez machen.

Allerdings habe ich jetzt mal überschlagen was das ca. Kosten würde und bin auf Ü8.000€ gekommen shocked2.

Bei der Summe muss ich ziemlich schlucken. Das ist (für mich) verdammt viel Kohle.

Haupt-Kostentreiber ist natürlich das Liveaboard nach Socorro, ist ja abartig was die kosten.

Jetzt frage ich mich ob es sinnvoll wäre, das Liveaboard wegzulassen. Natürlich wäre das schade wenn ich eh dort bin.

Bin mir auch nicht sichere, ob dann meine Reisezeit optimal wäre, ich weiß das im Februar wegen der Wale ne Menge los ist (wohl hauptsächlich Amis) und meine irgendwo gelesen zu haben, dass zum tauchen im Sea of Cortez das Frühjahr auch nicht optimal wäre.

Deswegen würden mich Meinungen interessieren ob sich die Baja zu der Zeit auch ohne Liveaboard lohnt oder ob ich, wenn ich schon dort bin, die Zähne zusammenbeißen und auf jeden Fall Socorro "mitnehmen" soll.

Allgemein würd ich schon gerne mal wieder wo Urlaub machen wo man etwas mehr machen kann als "nur Tauchen", mein letzter war ja vergangenen Oktober auf den Malediven (1 Woche Liveaboard + 1 Woche Insel). Als "Notfallplan"hab ich mal die Malediven im Hinterkopf. Hat sonst noch wer ev. passende Vorschläge für die Zeit, die aktuell ohne Quarantäne bereisbar sind? Impfnachweis und PCR-Test wären kein Problem.

Danke im voraus

Ronnie

AntwortAbonnieren
10.01.2022 17:43
Wir waren im Februar 2020 auf Socorro und in Cabo bei den Makos,Orcas ect.
Wir waren auch im September 21 auf Cocos und dort war es auch sehr gut aber wenn ich nochmals mich entscheiden müsste würde ich definitiv Socorro wieder machen. Der Zeitraum ist perfekt für Buckelwale sogar. Mach auf jedenfall Socorro und wenn du noch Tips für Baja oder andere Tagestrips benötigst gebe ich dir gerne über Mail Kontakte weiter die du kontaktieren kannst. Ich kenne viele tolle Menschen an der Mexikanischen Küste die du dort besuchen oder was buchen kannst.
Ronnie325691AOWD + Nitrox
10.01.2022 18:01Geändert von Ronnie325691,
10.01.2022 18:03
Hey, danke für deine Antwort thumbup.
Wie voll wars den in Cabo zu der Zeit? Viele beschreiben das ja als "Ballermann der Amis".
Wart ihr auch in La Paz oder Cabo Pulmo?
Weißt du ob man ggf. auch mit Bussen rumfahren kann wie z.B. in Yucatan?

PS: Wie empfandet ihr den die "Sicherheitslage" als ihr dort wart?
10.01.2022 19:32

Socorro auf jeden Fall mitnehmen. Ich war im März 2021. Ein unglaubliches Erlebnis. Ja, ist teuer. Ist das Geld aber auf jeden Fall wert.
Cabo San Lucas selbst hat mir nicht so gefallen. La Paz fand ich dagegen meeeega. Viel günstiger, viel weniger Amis. Allg. gemütlicher. Von da aus kann man coole Tauchgänge zu den Seelöwen machen. Dort war ich zwar im Dezember. Sollte aber im Februar auch gut sein.
In Baja California kann man sehr gut mit Bussen reisen. War zwar (Lebensmittelvergiftungsbedingt) nicht sooo weit unterwegs (nur Cabo, La Paz und Todos Santos). Mit den Bussen gings aber immer super.

10.01.2022 19:59
Cabo wird natürlich von den Amis beherrscht. In Cabo ist man nur zwecks den Tagestouren aufs Meer die großartig sein können wenn man weiß wo man hingen muss. Einzigartige Erlebnisse. Busse gibt es überall und die Verbindung sind funktionieren. Allerdings fahre ich keinen Bus 😜 LaPaz hast du Walhaie und Seelöwen und die Sicherheit ist gegeben. Hatte zumindest nie Probleme.
Ronnie325691AOWD + Nitrox
14.01.2022 23:56
Kurze Rückmeldung:
Hab nach überraschend zähem Kampf mit meinem Boss meinen Urlaub wie gewünscht durchbekommen, mich nach mehreren Tagen rumgrübeln und recherchieren aber schlussendlich heute doch umentschieden. Die Fliegerei über Mexico-City z.B. wäre superkompliziert und mit Gepäck auch erheblich teurer und länger als über Amerika geworden. Schlussendlich warens aber die Kosten insgesamt die mich abschreckten, kam als Alleinreisendermit Soccoro-Liveaboard auf mindestens 8.000€ no. Habs die Baja jetzt erstmal nach hinten auf der "To-Do-Liste" gerückt, muss da vorher doch nochmal sparen sonst sind dmeine Rücklagen für NBotfälle aufgebraucht und ich hätte dieses Jahr gar keinen anderen Urlaub mehr finanzieren können.

Werden jetzt also doch nochmal die Malediven, obwohl ich gefühlt von reinen Inselurlauben eigentlich genug habe, hab aber was gefunden was ich dort spannend finde, mehr dann im "Was plant ihr als Nächstes-"-Thread.

Danke an alle die sich hier gemeldet haben thumbup, aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.
Antwort