Zwergseepferdchen - was braucht man mehr?

Teile:
29.03.2008 16:17
Kategorie: News
"Wer Critters liebt, ist im legendären Wakatobi Dive Resort in Südostsulawesi / Indonesien an der richtigen Adresse", schwärmt Monika Richter, zuständige Managerin für "Sales & Marketing" bei ORCA Reisen. Unberührte und farbenprächtigen Riffe, unzählige Kleinstlebewesen, darunter auch verschiedene Arten von Zwergseepferdchen. Die winzigen Tarnkünstler sitzen gut versteckt in Gorgonien und sind meist nur mit der Hilfe der erfahrenen Tauchguides zu finden. Wer sich an den weißen, pinkfarbenen und gelben Pygmy Seahorses sattgesehen hat - was kaum möglich sein wird - kann sich auf die Suche nach anderen vielen weiteren Seltenheiten machen: Anglerfische, Schnecken, Schaukelfische und Krebse aller Art, dazu auch Schildkröten, Adlerrochen und Büffelkopfpapageifische. Relativ "neu" im Riffprogramm: Das "Pygmy Pipe Horse", eine noch nicht allzu lang bekannte Spezies mit dem Aussehen einer Mischung aus Seepferd und Pfeifenfisch.


Laut Monika Richter von ORCA Resien die richtige Adresse: Das Wakatobi Dive Resort


Preisbeispiel: Eine Woche im Tauchparadies Wakatobi gibt es bei ORCA Reisen ab/bis Bali inkl. Transferflug, DZ/VP, Tauchen, Wasser, Tee und Kaffee ab 1739,- Euro. Drei Bootstauchgänge täglich und Non-Limit-Hausrifftauchen sind im Preis inbegriffen.


Könnte fast das Ziel der Reise sein: Das Pygmäenseepferdchen



Kontakt, Info & Buchung:
ORCA Reisen GmbH
Kufsteiner Straße 55
83022 Rosenheim
E-Mail: info@orca.de
Internet: http://www.orca.de

Service-Center Deutschland:
Tel. +49 8031 1885-1200
Fax. +49 8031 1885-1222

Service-Center Österreich:
Tel. +43 4242 430005
Fax. +43 4242 430055

Service-Center Schweiz:
Tel. +41 848 188500
Fax. +41 848 188588



Quelle: ORCA Reisen