YellowSubs gegen Schwebeteilchen

Teile:
24.10.2007 09:58
Kategorie: News

Yellow Sub´s im Set erhältlich!

Kennen Sie „Backscatter“? Das sind die vom Blitz einer Kamera reflektierenden Schwebeteilchen, die auf den Bildern unzähliger Unterwasserfotografen als eine Art „Schneegestöber“ zu sehen sind. Grund dafür ist der integrierte Kleinblitz, der für Unterwasseraufnahmen zu nahe am Objektiv sitzt und Schwebeteilchen als runde oder eckige Flecken erscheinen lässt. Abhilfe schafft hier ein externes Unterwasser-Blitzgerät, welches an einem Blitzarm deutlich weiter weg vom Objektiv sitzt und Unterwasseraufnahmen glasklar wie vom Profi ermöglicht.

Bisher waren diese externen Blitze sehr teuer und man musste sich mühsam alle Bauteile selbst zusammenstellen. Zwei komplette Sets, passend für alle transparenten Gehäuse für Digital-Fotokameras gibt es nun von Sea&Sea, dem japanischen Hersteller der „Yellow Sub“ Blitze. Praktisch: der integrierte Kleinblitz der Kamera kann aktiviert bleiben – denn über ein vor dem Blitz angebrachtes Fiberoptisches Glasfaserkabel wird das Signal des Blitzes an den externen Blitz weitergegeben, welcher die richtige Lichtmenge errechnet und zeitgleich zur Aufnahme auslöst. Somit bleibt das „Schneegestöber“ aus und auch bei Nachttauchgängen kann fleißig fotografiert werden, denn die externen Blitze leisten ein Hundertfaches an Licht im Vergleich zur Taucherlampe.

Preise für die Blitzsets:


Sea&Sea YS 27
inkl. Sea Arm Light, Basisschiene, Fiberoptischem Kabel und Montageset: 399,- € (Leitzahl an Land: 20, 105x84° Strahlwinkel)

Sea&Sea YS110
mit integriertem LED Pilotlicht, inkl. Sea Arm VII, Basisschiene, Fiberoptischem Kabel und Montageset: 699,- € (Leitzahl an Land: 22, 105x105° Strahlwinkel)




Weitere Informationen zur abgebildeten Kamera Sea&Sea DX-1G in unserem Magazin DiveInside Nr.05/07 vom 1.10.2007