Wrack von Columbus gefunden?

Teile:
12.06.2004 20:02
Kategorie: News
Wie der Spiegel meldet, untersucht eine internationale Wissenschaftler-Gruppe in Panama das wahrscheinlich aelteste jemals gefundene Wrack vor der Kueste Amerikas. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass es sich um die Karavelle "Vizcaína" von Christoph Columbus gehandelt haben koennte.

Erste Altersbestimmungen von Materialproben des Rumpfes ergaben, dass Holzteile, aus denen der Rumpf gebaut wurde, aus den Jahren von 1469 bis 1486 stammen duerften. Die "Vizcaína" sank nach historischen Dokumenten 1503. Olivenoel-Reste an Scherben von Tonkruegen stammen nach Lebensmittel-Analysen aus Andalusien, wo Columbus seine Schiffe ausruesten liess. Es bleiben freilich noch Zweifel, die durch weitere Untersuchungen und letztlich eine Bergung in den naechsten Jahren geklaert werden sollen.

Mehr zu der Entdeckung des Wracks kann man im neuen SPIEGEL nachlesen. Ausserdem laufen zwei von SPIEGEL-TV produzierte Dokumentarfilme, der erste am Samstag kommender Woche um 20.40 Uhr auf Arte, der zweite am Sonntag, dem 26. September, um 19.30 im ZDF.

Quelle: http://www.spiegel.de