Willkommen im Paradies!

Teile:
11.03.2009 17:38
Kategorie: News
America Unlimited lockt Sonnenanbeter und Tauchsportler mit tollen Reiseangeboten auf die Bahamas

Dive2Islands

Der Amerikareisen-Spezialist America Unlimited bietet Reisenden auf der Suche nach dem ultimativen Urlaubsparadies Tauchabenteuer, Inselhopping und viel Meer auf den Bahamas.

Neben paradiesischen Stränden und atemberaubenden Landschaftsszenarien sorgen auf den Trauminseln vor allem tolle Wassersportmöglichkeiten und einmalige Hotels für einen unvergesslichen Urlaub.

Das vielseitige Angebot von America Unlimited für Reisen auf die von Florida aus besonders gut zu erreichenden Inseln umfasst unter anderem die Arrangements „Dive 2 Islands“, die „3-Insel-Safari“ und das „Traumstrände Special“.

Das Tauchpaket „Dive 2 Islands“ mit insgesamt sechs Übernachtungen wird auch bereits erfahrene Taucher begeistern. Die ersten drei Nächte verbringen die Urlauber auf Cat Island. Bei Tauchgängen südlich der Insel lassen Unterwasserbegegnungen mit Meeresschildkröten, Rochen, Delphinen und Moränen im kristallklaren, warmen tropischen Wasser keine Taucherwünsche offen. Auf Long Island, der zweiten Station des Tauchabenteuers, auf der die Urlauber ebenfalls 3 Nächte verbringen, locken Korallengärten, Grotten, Steilwände und Wracks. Bei den Tauchgängen in den haireichsten Gewässern der Erde wird bei der Begegnung mit Ammen- und Riffhaien so manches Taucherherz höher schlagen.

Auf der „3-Insel-Safari“ erleben die Urlauber die Inseln Cat Island, Long Island und Exuma, je nach Wunsch für je zwei oder drei Übernachtungen. Auf Cat Island befindet sich der höchste Punkt des gesamten Inselstaates der Bahamas, der nur 63 Meter hohe Mount Alvernia. Der kurze Aufstieg wird mit einem fantastischen Ausblick über das Land bis hin zum blauen Ozean belohnt. Auf der Spitze des Berges befindet sich The Hermitage, ein kleines Kloster, das in den 40-er Jahren von einem Franziskanermönch erbaut wurde. Long Island ist der geschichtlichen Überlieferung nach der Ort, an dem Christoph Columbus auf seiner Entdeckungsfahrt nach Amerika 1492 seine Wasservorräte auffüllte. Im Norden der Insel erinnert ein weißes Kreuz an den legendären Eroberer. Weitere Attraktionen der Insel sind die Kirchen St. Peter und St. Paul sowie für Taucher das Blue Hole, eine Unterwasserhöhle in 200 Metern Tiefe. Die Inseln der Exumas locken Sonnenanbeter mit langen, unberührten Traumstränden und sind ein ideales Yacht-, Segel- und Tauchgebiet. Große Teile der Exumas sind durch den Exuma National Land and Sea Park geschütztes Gebiet. Die Ladengeschäfte und Bars im malerischen Zentrum laden zum Shoppen und Verweilen ein. Samstag abends finden des Öfteren Tanzvorstellungen mit typisch einheimischer Musik statt.

Das „Traumstrände Special“ über sechs Nächte startet auf Eleuthera, einer Insel etwa 80 Kilometer östlich der Bahamas-Hauptsstadt Nassau. An einigen Stellen ist sie nur weniger als einen Kilometer breit. Die Reisenden übernachten die ersten drei Tage im Ort Harbour Island. Er ist bekannt für seinen feinen, fast fünf Kilometer langen rosaroten Sandstrand und gilt mit seinem kristallklaren Wasser, den weiß getünchten Häuschen und blühenden Blumengärten als einer der romantischsten Orte auf den Bahamas. Nach drei Übernachtungen geht es von hier für weitere drei Nächte auf die Insel Cat Island.

Mit freundlicher Genehmigung von:

FineArt Logo