Wildtierexkursionen in die Slowakei

Teile:
01.06.2006 21:55
Kategorie: News
Beginnend mit Juli 2006 wird die von Salzburg aus agierende Umweltorganisation fnz (forum natur & zukunft, www.fnz.at) in Kooperation mit dem Reiseveranstalter tauchen und meer (www.tauchen-meer.de) und erfahrenen Nationalparkrangern in der Slowakei regelmäßig einwöchige Spezialexkursionen in die Slowakischen Karpaten (Malá Fatra, Velká Fatra, Nízke Tatry, Vysoké Tatry) organisieren. Wir wollen dabei den Exkursionsteilnehmern Erlebnisse und Beobachtungen ermöglichen, die in Westeuropa kaum noch möglich sind, in einer Natur, die vielerorts ökologisch viel ursprünglicher und artenreicher ist als bei uns.

Mehrmals jährlich wollen wir uns auf die Spuren der drei großen Carnivoren, Bär, Wolf und Luchs begeben. Nachdem unser Verein 2004 und 2005 bereits zwei Bücher zu diesem Thema veröffentlicht hat, soll Die Rückkehr der Wildtiere auch in den kommenden Jahren ein Schwerpunktprojekt des fnz bleiben. Wie die aktuellen Ereignisse in Salzburg, Tirol und Bayern zeigen (die Medien berichten darüber täglich), erregt der Bär in dieser oder jener Weise die Gemüter der Menschen. Mit unseren Wildtierexkursionen möchten wir dazu beitragen, dass sich die Öffentlichkeit in den westeuropäischen Ländern ein realistischeres und vorurteilfreies Bild von den europäischen Wildtieren, vor allem den großen Carnivoren, machen kann und zu akzeptieren lernt, dass ein Zusammenleben mit diesen Tieren möglich und realistisch ist. In Ländern wie der Slowakei sind diese Arten zum Glück nie völlig ausgerottet worden.

Die erste Exkursion ist für den 23. – 30. Juli 2006 geplant. Wir streben unter anderem Beobachtungen von Braunbären in freier Natur an, aber selbst wenn wir nur Spuren finden werden, bietet dieses Land von Bär & Wolf und Luchs genug andere faszinierende Erlebnisse. Sicher sind ausgezeichnete Beobachtungsmöglichkeiten für Steinadler. Wir wollen den Teilnehmern gemeinsam mit den ortskundigen slowakischen Führern in jeder Hinsicht – naturräumlich bis kulinarisch – das Schönste und Ursprünglichste der Slowakei zu zeigen. Teilnehmen kann jeder Naturfreund, der zumindest eine durchschnittliche Kondition hat, Ursprünglichkeit und Originalität schätzt (nicht zuletzt bei Speis & Trank) und nicht in Luxushotels wohnen muss.

Programm, Detailroute und Schwerpunkte werden so weit wie möglich den Wünschen der Gäste angepasst (allgemeine Ökologie, Landeskunde, Wildbiologie, Ornithologie, Herpetologie, Botanik, Mykologie, Geschichte, Geologie & Geographie …).

Wir würden uns über Ihr Interesse sehr freuen! Melden Sie sich bei uns, wir geben Ihnen gern mehr Informationen. Wenn es Ihnen möglich ist, bitten wir Sie das Informationsblatt in Ihrer Institution aufzuhängen oder es an Kollegen, Studenten und Naturfreunde weiter zu geben. Bei Interesse bitte ich um eine rasche Rückmeldung!

Danke für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen aus Salzburg
Ihr
Robert Hofrichter