Wer kennt "MIMA 2007"?

Teile:
19.06.2007 13:12
Kategorie: News
MIMA steht für "Medes Imatge i Medi Ambient", was übersetzt in etwa bedeutet: "Medes Unterwasser-Umwelt-Foto-Festival". Vom 5. - 10. Juni 2007 fand das Foto-Festival in Medes / L`Estartit, Spanien statt und endete nach fünf Tagen voller Aktionen, zahlreichen Ausstellungen, Open-Air-Filmpräsentationen, Kunstmessen, Gesprächen und und und ... Den Abschluss bildete die Prämierung der Gewinner des "Digital Photography Star Contest".

Die Gewinner:
Der erste Preis über 1200,- Euro ging an Juan Ramon Marcelino (Model: Olga Frías) von den Kanarischen Inseln, die 800,- Euro Preisgeld der zweiten Platzierung erhielt Rui Guerra aus Portugal und der dritte Platz, 500,- Euro, wurde vom Spanier Rafael Pariente (Model José Sanchez) belegt.
Die Gewinner des Bereichs "On-Line Photography - Environment" waren Felipe Barrio, Carlos Virgili Fauna und Xavier Safont, alle von der Illes Medes. Sie erhielten jeder 200,- Euro Preisgeld.
Die Finalisten der Kategorie "Umwelt" heißen Andrew Nekrasof, Xavier Safont und Thomas Lueken, die in der Kategorie "Fauna" sind Thomas Leuken und Jofre Rodreja. Die Sieger der Rubrik "Illes Medes" sind Thomas Lueken, Xavier Safont Virgilio Liguori.

Die Platzierungen im Bereich UW-Video lauteten: Carlos Virgili mit dem Videotitel "Mama", gefolgt vom Zweitplatzierten Danny Van Belle mit "El Mon dels crustacis" und auf Platz 3 J. M. Castellvi mit dem Video "Medes - perspectives". Die Presigelder können sich sehen lassen: 500,-, 400,- und 200,- Euro. Ein spezieller Jury-Award über 300,- Euro ging an Charlie Olfield - für "The River Runs Red" und die Mühen für das Special über die Illes Medes von J. M. Castellví mit dem Titel "MEDES-perspectives" wurden ebenfalls mit je 300,- Euro belohnt.
Neben den zahlreichen Geldpreisen gab es für die Gewinner noch einiges an Dive-Equipment von Scubastore, Poseidon und Saga.

Organisator Jaume Minguell platzierte das MIMA `07-Festival bewusst. Er kommentiert, dass der Wechsel von analoger zu digitaler Unterwasser-Fotografie mit dem Ende der X. Old Underwater Championship 2005 still und leise im Jahr 2006 von statten ging. Jaume Minguell hofft, die Grundlage für ähnlichen Veranstaltungen in der Zukunft geschaffen zu haben.

Medes ist somit nicht nur ein taucherisch lukratives Urlaubsziel für deutsche Taucher. Wer seinen Tauchurlaub in die Zeit des Festivals legt, hat mit ein bisschen Glück und Können gute Chancen, sich auch über einen lukrativen Preis zu freuen.