Weltrekord im Freitauchen nun bei 214 Meter

Teile:
11.07.2007 21:18
Kategorie: News
Herbert Nitsch bricht den Weltrekord beim Freitauchen und erreicht 214 Meter!

Der Österreicher Herbert Nitsch hat Mitte Juni diesen Jahres etwas geschafft, was die meisten von uns in ihren wildesten Träumen nicht wagen! Nitsch brach seinen früheren No-Limit Weltrekord im Freitauchen von 185 Meter und tauchte auf unglaubliche 214 Meter!

Sein neuer Rekord, durchgeführt in Spetses, Griechenland, ist 29 Meter tiefer als der vorhergehende und wurde von der AIDA – dem internationalen Verband zur Förderung des Freitauchens in der Disziplin „No Limit“ mit Führungsschlitten durchgeführt.

Der Rekordtauchgang wurde mit drei speziell modifizierten (Anzeige über 200m) SUUNTO D9 Tauchcomputern (dem offiziellen AIDA Tiefenmesserinstrument) überwacht. Die SUUNTO Tauchcomputer zeigten ein Tauchgangsprofil mit einer Abstiegsgeschwindigkeit von 3,1m pro Sekunde und einen Aufstieg mit 4,0m/Sekunde an. Die robusten und hochqualitativen D9´s arbeiteten ohne Probleme unter den gegebenen Bedingungen und informierten die AIDA offiziellen nach dem Tauchgang mit allen benötigten Informationen.