Waterworld-Chill zum Träumen

Teile:
31.03.2004 22:38
Kategorie: News
Faszinierende Klang- und Bild-Oase für das individuelle Ambiente auf DVD:

„Deep in the mood – Sandfloor Cathedral“ – Waterworld-Chill zum Träumen

VÖ des Digipacks (DVD Video + CD) am 26. April (Warner Vision Germany)


Sich per Knopfdruck auf eine exklusive Reise begeben können, musikalisch begleitet in die Tiefen der wunderbar-geheimnisvollen Unterwasserwelt hinabtauchen können und die Seele einfach baumeln lassen dürfen – ist das nicht Luxus pur?

Mitte März 2004 lud Warner Vision Medienpartner, Taucher und Wellness-Begeisterte zum mehrdimensionalen „Abtauchen“ in die Welt von „Sandfloor Cathedral – Die 20-minütige DVD-Kostprobe erwies sich eindeutig als zu kurz. Das ergriffene Publikum blieb einfach sitzen – dem Nachhall des Gesehenen lauschend, auf eine Fortsetzung hoffend...

Die perfekte Kombination von atemberaubenden Bildern und zeitlos-schöner Musik entführt uns aus dem Alltag und vermag es, individuelle Erlebnisräume zu schaffen. “Sandfloor Cathedral“ zeigt überwältigende real-natürliche Aufnahmen aus der Welt der Meere. Ein Werk, das nicht auf „Hochglanz“ poliert ist, sondern von den manchmal fast schwarz-grauen Meerestiefen bis hin zum sonnendurchfluteten blauen Oberwasser alle Farbfacetten der Wasserwelt zeigt. Mit der träumerisch-entspannenden “Modern Classic“ des vielfach ausgezeichneten amerikanischen Komponisten Lee Johnson eröffnet sich eine wohltuende Bild- und Klang-Oase. Jederzeit lässt sich dieses exklusive Waterworld-Chill-Erlebnis in das persönliche Ambiente integrieren und allein oder gemeinsam mit anderen genießen.

“Sandfloor Cathedral“ ist der Ausdruck des sehr intensiven Naturerlebnisses in der Tiefsee, das Komponist Lee Johnson (42) nachhaltig fesselt und inspiriert. „Ich durfte die “Kathedrale des Meeres“ sehen: Ich schwamm mit Haien und Delphinen in den Bahamas – mit Buckel-walen in den Silver Banks – tauchte hinab zu Schiffswracks und Korallenriffen an der Küste von Florida und im Golf von Mexiko – Was ich angesichts der faszinierenden Schönheit der Unterwasserwelt fühlte, hat seinen Weg in die Musik gefunden“. Die verzaubernden Bilder zur Musik entstehen noch unter dem Eindruck dieser Impressionen gemeinsam mit dem amerikanischen Unterwasserfilmer Donald Tipton. Johnson hat eine stil-, genre- und technikübergreifende Sinfonie geschaffen, deren klassische Orchestrierung er mit zusätz-lichen Instrumenten und Gesangsstimmen erweiterte. Die Basis für seine Komposition ist die traditionelle klassische Musik, doch durch den spielerischen Umgang mit verschiedenen Genres wie zum Beispiel Barock-, Pop- oder Weltmusik verschafft er seinen Klangbildern eine herrlich emotionale Leichtigkeit. Er präsentiert eine neue Form „klassischer Musik des 21. Jahrhunderts“, die für jedermann zugänglich ist und darüber hinaus eine entspannende und wohltuende Wirkung entfaltet. Seit Oktober 2002 ist Emmy-Preisträger Lee Johnson, der auch als Dirigent, Interpret, Produzent und anerkannter Musik-Professor erfolgreich ist, in Deutschland bei CCn`C Records als Komponist und DVD Produzent unter Vertrag. “Sandfloor Cathedral“ ist seine erste Veröffentlichung bei dem Label. Bei dieser Produktion, die in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen wurde, agierte Lee Johnson im Übrigen nicht nur als Komponist, sondern auch als Dirigent des London Symphony Orchestra und als Pianist. Johnson hat 2002 für „Sandfloor Cathedral“ den „Prix de la Musique Et la Mer Ville D’Antibes“ beim World Festival of Underwater Pictures gewonnen. In Deutschland hat Klassik Radio „Sandfloor Cathedral“ bereits entdeckt und spielt seit einigen Monaten Teile daraus. Zudem befindet sich ein Stück aus dem Werk auf der neuesten Le Classique Abstrait CD von Raphael Marionneau, die im Mai erscheint.

Lassen Sie sich faszinieren – gönnen Sie sich ein Stück Luxus und chillen Sie mit uns „deep in the mood“ of „Sandfloor Cathedral“.