Walhai- und Manta-Fotos für Forschungszwecke gesucht!

Teile:
14.02.2006 13:18
Kategorie: News
Die Biologen Simon Pierce und Andrea Marshall erforschen in Mozambique Walhaie bzw. Mantas.

Zur Identifizierung der einzelnen Individuen werden bei Walhaien Fotos von der Brustflossenregion gemacht,jeweils links wie rechts. Bei den Mantas sind es die Unterseiten mit den charakteristischen dunklen Flecken.
Um nun die erfassten und identifizierten Tiere mit den weltweit vorkommenden Exemplaren vergleichen zu können und somit etwas über das Wanderungsverhalten aussagen zu können, sind die beiden Forscher auf Fotos angewiesen, die möglichst diese speziellen Regionen erfassen.
Bei den tausenden Hobbyfotografen im Tauchernet sollte es möglich sein, daß sie innerhalb von 3 Monaten hundert Fotos zugemailt bekommen, was ihnen eine große Hilfe wäre - und natürlich auch den bedrohten Tieren.

Geeignete Walhai- und Manta-Bilder sollten natürlich auch eine Orts- und Datumsangabe der
Aufnahme enthalten.

>> aktualisiert! >> simon.pierce@uq.edu.au (Walhaie)
>> aktualisiert! >> andrea.marshall@uq.edu.au (Mantas)