Vortrag zum Blautopf in Blaubeuren

Teile:
26.02.2002
Kategorie: News
Die Arbeitsgemeinschaft Blautopf, ein Zusammenschluss süddeutscher Höhlentaucher, präsentiert am Mittwoch, 27. Februar, in Blaubeuren ihre neuesten Forschungsergebnisse aus dem Blautopf. Die Forschungstaucher zeigen erstmals Bilder des neu dokumentierten "Wolkenschlosses", einer großen Überwasserhalle, die sich 550 Meter hinter dem Höhleneingang befindet. Außerdem stellen sie einen neuen Blautopfplan vor und berichten über geowissenschaftliche Untersuchungsergebnisse. Erst kürzlich haben Taucher mittelalterliche Keramiken aus dem Quelltopf geborgen, die ebenfalls gezeigt werden. Mit einem Dia- und Videovortrag wird den Besuchern ein Eindruck von der Schönheit der unterirdischen Alb vermittelt. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle.