Vorankündigung von Aqua Lung: Die heiß ersehnte Sea&Sea DX-1G kommt im Herbst!

Teile:
15.07.2007 21:44
Kategorie: News

Bereits vor der Auslieferung informiert Aqua Lung über den neusten „Wurf“ aus Japan´s UW-Fotoschmiede Sea&Sea. Nachdem die äußerst erfolgreiche DX-8000 ihre festgelegte Frist von zwei Jahren prima bewältigt hat, kommt nun diesen Herbst ein starker Nachfolger auf den Markt: die Sea&Sea DX-1G. Der puristische Name verrät bereits im Vorfeld die Wertigkeit, die die Profis aus Japan auf ihr neuestes Baby legen. Bereits jetzt kursieren zahllose Gerüchte im Internet über die neue „Super - Knipse“.

Schauen wir uns die Spezifikationen etwas genauer an, wird klar, dass hier viel Wert auf Funktion gelegt wird: Die Kamera „1G“ lässt mit einer Auflösung von 10,01 Megapixel auf einem 1/1,75“ CCD – Chip auch die Erstellung von Postern aus Bildausschnitten zu, man kann also auch bequem zuhause am Computer in Ruhe den Bildausschnitt festlegen – ohne auf gestochen scharfe Bilder zu verzichten. Die Optik verspricht echte Weitwinkel-Fähigkeiten – die kürzeste Brennweite liegt bei 24 Millimetern. Und die kann man durch den Einsatz eines optional erhältlichen, unter Wasser wechselbaren Weitwinkel-Konverters sogar auf 16 Millimeter verkürzen. Allein diese Features katapultieren die DX-1G an die Spitze des Gesamtfeldes.

Wie auch bei den Vorgängern DX-5000 und DX-8000 wird besonderer Wert auf die Schnelligkeit gelegt – eine Bereitschaftszeit von 1.1 Sekunden und eine derzeit unschlagbare Auslösezeit von 0,1 Sekunden dürfte so manche neugierige Sandgrundel überraschen – und mit einer Wiederholungszeit von 1 Sekunde kann der DX-1G – Fotograf davon eine ganze Bilderserie schießen! Die eingebaute Verwacklungskorrektur „Vibration Correction“ sorgt dabei für gute Ergebnisse, die man sich gleich auf dem großen 2,5" LCD – Display anzeigen lassen kann.

Der Profi dürfte sich über die neue Möglichkeit des RAW–Modus freuen (im Herstellerübergreifenden DNG-Format von ADOBE) und einen manuellen Fokus, der besonders in kritischen „wenig-Licht-Situationen“ oder bei Makroaufnahmen Gold wert ist. Apropos Makros: mit der DX-1G ist eine Aufnahmedistanz von 1 cm möglich – damit lässt sich auch ein heimischer Bachflohkrebs formatfüllend abbilden. Diese Funktionen sucht man bei den „großen“ Kameraherstellern vergebens! Als Anfänger ist man mit dem neuen Kamerasystem ebenfalls optimal beraten, denn ein sogenannter SEA&SEA Modus der Kamera bietet typische Einstellungen für die Fotografie unter Wasser – man muß sich nur noch auf den Auslöser beschränken und kann sich auf den Tauchgang konzentrieren. Einfacher kann man gute Ergebnisse nicht erreichen!.

Das massive Kunststoffgehäuse der Kompakten sieht nicht nur extrem stabil aus, sondern ist laut Hersteller bis 55m Einsatztiefe geprüft – absolut Steilwandtauglich! Es sind alle Funktionen der Kamera auch unter Wasser bedienbar und das profi-schwarze Gehäuse bietet Anschlüsse für zwei externe Blitze.

Aqua Lung, der Generalvertrieb von Sea&Sea bietet für 879,- € ein komplettes Set mit der 1G - Kamera, dem DX-1 Gehäuse, einem Hochleistungsakku und einem 12V / 220V Ladegerät an. Ein „Profi-Set“ für 1578 € beinhaltet dann neben dem Kamerasystem sogar den kräftigen YS-110er Blitz, das fiberoptische Kabel und den variablen Sea Arm7.

Photos mit freundlicher Genehmigung von Aqua Lung