VIT: Frauen an die Macht

Teile:
04.02.2009 08:50
Kategorie: News

Neuer Schwung im VIT

Renate Hirse als erste Frau der Verbandsgeschichte zur Präsidentin gewählt: Der Verband Internationaler Tauchschulen hat seit der Mitgliederversammlung am 17.01.2009 in Düsseldorf eine Frau an der Spitze. Die langjährige Tauchlehrerin im VIT Renate Hirse leitet nun die Geschicke des Verbandes.

Die Neuwahlen fanden am Samstag Abend des ersten Wochenendes auf der boot in Düsseldorf statt. Zur Wahl gestellt hatten sich Uli Maus und Renate Hirse. Bereits im ersten Wahlgang wurde Renate Hirse von den anwesenden Mitgliedern zur Präsidentin gewählt. Die Vizepräsidenten Thomas Würfl und Georg Arends gratulierten zur Wahl.

VIT - Präsidentin Hirse
Das neue und alte Präsidium des VIT (v.l.n.r.): Georg Arends, Ausbildungsleiter,
Renate Hirse, Präsidentin,  Thomas Würfl, Schatzmeister


Hirse: „Das Angebot VIT - Präsidentin  zu werden kam völlig überraschend. 23 Jahre ist der VIT schon meine taucherische Heimat, und ich habe mich aus  Überzeugung dieser Herausforderung gestellt.“  
Es sei wichtig und notwendig, sich dem Zeitgeist zu öffnen, Innovationen zuzulassen und kreativ an den Veränderungen mit zu Arbeiten, so die neue Präsidentin in ihrem ersten Schreiben an die Mitglieder des Verbandes.  
Der neue Schwung im VIT zeigt sich auch an der neuen, interaktiven Internetseite des VIT. Die Mitglieder haben nun die Möglichkeit gratis ihre Kurse und Events auf der modernen Plattform zu bewerben. Ein Online-Shop für den Wareneinkauf der Verbandsmitglieder rundet die neue Präsenz ab.

Die neue Präsidentin ist sich sicher mit der neuen Plattform ein modernes Instrument geschaffen zu haben, das den Anforderungen des heutigen Tauchmarktes gerecht wird.


Weitere Informationen:

VIT Logo

Verband Internationaler Tauchschulen (VIT e.V.)
Auenstr. 4
85521 Riemering
Tel.:+49 / 8503 / 80 10
Internet: www.vit-2000.de