Vermißte Teile der Mary Rose gehoben

Teile:
24.08.2003 23:42
Kategorie: News
Das sagenhafte britische Großschlachtschiff der Tudor-Zeit, das 1545 im Solent bei Portsmouth versank und im Jahre 1982 annähernd komplett gehoben wurde hält Taucher weiter in Atem. Im Zuge einer Vertiefung der Zufahrtskanäle zur Flottenbasis der Royal Navy in Portsmouth ist man auf weitere Überreste der Mary Rose gestoßen. Dem 1982 geborgene Rumpf fehlten bis dato wesentliche Teile des Bugs und des Hecks. Das nun gefundene Schiffsteil ist das Bugkastell mit einem großen Teil des Bugkiels. Auf dem Bugkastell standen seinerzeit die Bogenschützen des Schiffs und eine Kanone.