UW-Fotowettbewerb

Teile:
01.10.2004 17:21
Kategorie: News
"Glanzlichter", Deutschlands größter Naturfoto-Wettbewerb und mit
Preisen im Gesamtwert von EUR 25.000 dotiert, schreibt in diesem Jahr eine
eigene Kategorie für die Unterwasser-Fotografie aus.

In insgesamt neun verschiedenen Kategorien werden die schönsten
Naturfotos aus aller Welt gesucht. An den Glanzlichtern 2004 nahmen
Fotografen aus 27 Ländern teil. Auch in anderen Kategorien, z. B.
Säugetiere, Pflanzen, jagende Tiere bieten sich Chancen für die
Unterwasser-Fotografen. Und gerade in der Kategorie "Formen, Farbe und
Abstraktion aus der Natur" waren in den letzten Jahren immer wieder
Unterwasser-Fotos unter den Gewinnern.

Eingereicht werden können neben Dias auch digitale Bilder. Die
Teilnahmegebühr beträgt EUR 15 und der Einsendeschluss ist der 15. Januar
2005. Juriert werden die Bilder von Armin Maywald, Naturfotograf und
Meeresbiologe, Dr. Hans-Peter Schaub, Naturfotograf und Chefredakteur
der Zeitschrift Naturfoto, sowie Mara Fuhrmann, vom "projekt natur &
fotografie". Die Wettbewerbsunterlagen können unter
www.glanzlichter.com/deutsch/s101.htm heruntergeladen werden oder
angefordert werden bei:
projekt natur & fotografie
Schulstr. 7
D-56729 Monreal
e-mail: ueber Kontaktformular
Tel.: 0162-3090271
Fax: 02651-76733

Aus den Siegerbildern wird ein Buch produziert und eine
Wander-Ausstellung, die ein Jahr lang an über 25 Plätzen in Deutschland
gezeigt wird. Die Siegerehrung mit erstmaliger Präsentation der
prämierten Bilder sowie anschließendem Gala-Abendessen der Gewinner
findet während Deutschlands größtem Foto-Festival, den 7.
Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen vom 3.-5. Juni 2005 statt.

Auch bei den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen dreht sich
2005 alles um das "Element Wasser" und die Unterwasser-Fotografie. Neben
einem Fotografie-Workshop für Schnorchler gibt es mehrere
UW-Diavorträge, Seminare und Foto-Ausstellungen sowie einen Markt mit
Tauchausrüstern.