USA: Genmanipulierter Fisch als In-Haustier?

Teile:
23.11.2003 07:54
Kategorie: News
Ein leuchtender Fisch wird das erste in den Vereinigten Staaten verkaufte, genmanipulierte Haustier sein.
Ab Anfang des Jahres 2004 wird der, unter dem Markennamen `GloFish` angebotene Fisch, für fünf Dollar in amerikanischen Tierhandlungen erhältlich sein.
`GloFish` ist eine Zebrafischart, der die Gene einer luminiszierenden Koralle eingepflanzt wurden.
Während normale Zebrafische schwarz-weiß sind, leuchtet der manipulierte "GloFish" bereits bei minimalem Lichteinfall in grellem Rot.

Nach Angaben des Züchters Yorktown Technologies bringt die Genmanipulation keine Gesundheitsschäden für die Zebrafische mit sich.

Skeptiker geben zu bedenken, dass mit dem `GloFishs` eine Entwicklung gestartet werde, die nicht mehr zu stoppen sei.
In Freiheit gelangte Gen-Tiere könnten dann das natürliche, ökologische Gefüge unberechenbar durcheinander bringen.

Quelle: ORF