Urlauberrückgang in Italien?

Teile:
01.08.2006 10:11
Kategorie: News
Der Reisekonzern Thomas Cook attestiert dem Reiseland Italien für die Jahre 2004 bis 2006 einen merklichen Rückgang an Urlauberzahlen, was deutsche Touristen anbelangt. Die italienische Antwort darauf waren Preiserhöhungen, insbesondere in der Hotelbranche.

Doch dieser Kurs ist gefährlich - so ein Bericht in der FAZ von Tobias Piller und Winand von Petersdorff.
Ein interessanter Bericht zum aktellen Stand der deutsch-italienischen Tourismus-Freundschaft unter hier klicken.

Aussagen wie
  • "Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss besser werden..." (Jochen Martin, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes DRV)
  • "...Familien: Sie haben sich in den vergangenen Jahren von Italien als Urlaubsland abgewandt..." (TUI)
  • Vor allem an den Badestränden fehlen die Besucher.
  • ..die Italiener registrieren das Phänomen mit verblüffender Ignoranz..."

dürften ebenso in der Tauchbranche und dem damit verbundenen Tourismus ihre Berechtigung finden.

Ein letzter Aspekt verspricht ebenso spannende Diskussionen: Der Effekt der Fußballweltmeisterschaft 2006. Eine im Internet kursierende Landkarte Europas ohne Italien lässt Spekulationen Spielraum...

Die beiden FAZ-Autoren stellen dazu in ihrem Artikel die Frage: Und wo verbringst du dieses Jahr deinen Urlaub? Wir stellen sie hier an unsere Leser von Taucher.Net.

Die aktuelle Umfrage zu diesem Thema findet ihr hier