Unterwasserwelten in Wels/OÖ

Teile:
03.02.2007 12:05
Kategorie: News
Präsentation: Unterwasserwelten

Am 10. Februar 2007 findet im ehem. Minoritenkloster in Wels (Minoritenplatz 4) eine Präsentation der Superlative statt.

Um 14:30 Uhr beginnen die Tauchklubs aus Wels und Umgebung mit der Präsentation ihrer Schwerpunkte und Besonderheiten.
Mit dabei ist auch die Feuerwehr Wels, die einige Demos vorführen wird.

Um 19:30 Uhr beginnt der Vortrag von Wolfgang Pölzer, der außergewöhnliche Unterwasserfotos präsentieren wird.
Im Foyer wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir kennen viele Fotos aus diversen Zeitschriften und Reiseführern. Diesmal ist es mir gelungen, mit Wolfgang Pölzer einen jener Unterwasserfotografen zu einer Präsentation einzuladen, dessen Bilder die schönsten Seiten dieser Hochglanzmagazine zieren. Die Präsentation, die er für uns vorbereitet hat, wird uns in die heimische Unterwasserwelt führen und uns zeigen, was wir bei unseren Tauchgängen alles übersehen. Er hält mit der Kamera Raritäten fest, die unseren ungeübten Augen häufig verborgen bleiben. Er zeigt uns einen Teil seiner Fotos auf großen Leinwand und berichtet uns live von seinen Ausflügen unter Wasser. Es wird nicht nur für die Taucher ein einzigartiges Erlebnis werden, sondern auch für alle, die sich gerne schöne Fotos ansehen.


Der Fotograf:
Mag. Wolfgang Pölzer, Jahrgang 1969, ist einer der wenigen hauptberuflich tätigen UW-Fotografen im deutschsprachigen Raum.Der Österreicher studierte Zoologie mit dem Schwerpunkt Meeresbiologie an der Universität Salzburg und schloss sein Studium 1994 mit einer Diplomarbeit über den einzigen Anemonenfisch des Mittelmeeres ab (Anemonengrundel Gobius bucchichii). Neben seiner gelegentlichen Tätigkeit als Tauchlehrer versuchte er sich äußerst erfolgreich bei Fotowettbewerben und machte sich so bald einen Namen in der Szene. Unter den zahlreichen internationalen Siegen sind besonders die Goldmedaillen bei den CMAS-Weltmeisterschaften der Unterwasserfotografie 1998 (Kategorie "Makro") und 2002 (Kategorie "Weitwinkel") und in Antibes 2000 (Kategorie "SW-Bild") zu erwähnen. Heute arbeitet Wolfgang Pölzer als freiberuflicher Journalist und Naturfotograf mit Schwerpunkt auf Unterwasser- und Reisefotografie für zahlreiche Hochglanzmagazine, Bücher und Agenturen. Seine Motivpalette reicht dabei vom Makro-Winzling bis hin zum Wal - Wassertemperatur und Salzgehalt sind ihm dabei egal.


Weitere Infos auf http://www.unterwasser-fotos.com

(c) Bild by Wolfgang Pölzer (mit freundlicher Genehmigung)