Unterwasser-Fotos ... mach was daraus!

Teile:
15.01.2009 09:01
Kategorie: News
Blaustich, fehlende Farben, Schwebeteilchen, der Bildausschnitt ist nicht optimal ... Unterwasserfotografie ist trotz optimaler Technik deutlich schwieriger als vermutet. Wer mehr aus seinen Bildern machen möchte, greift auf die entsprechende Software zurück. Und damit landet er beim nächsten Problem: Die Menü- und Funktionsvielfalt verwirrt mehr, als sie hilft. Fachbegriffe wie "Unscharf maskieren & Co." sind alles andere als selbsterklärend.

Tja - nun hat man ein brauchbares Foto, aus dem man sicher etwas machen kann und eine Software, die einen nahezu wahnsinnig macht.

In einem Video-Workshop auf DVD bietet UW-PSD.DE am Beispiel "Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CS 3 eine Lösung. Sieben Kapitel beschäftigen sich unter anderem mit den Themen wie dem richtigen Auswahlwerkzeug, RAW-Format-Fotos, der Arbeit mit Ebenen oder auch der Retusche.

Taucher.Net und UW-PSD bieten zur Tauchermesse in Halle 3 der "boot 2009" in Düsseldorf eine einmalige Gelegenheit:
Ein, zwei, drei Unterwasserfotos zur Messe mitbringen, hin zum Stand von Taucher.Net und gemeinsam mit dem Team von UW-PSD ran ans Werk.

Pimp Your Pictures ... mal schauen, was am Ende daraus wird?!


Nähere Infos zu den Video-Workshops von UW-PSD finden sich unter http://www.uw-psd.de