Tsunami-Warnung: Erdbeben in der Nähe der Andamanen-Inseln

Teile:
10.08.2009 23:48
Kategorie: News
Erdbeben Seismogramm
Ergänzung vom 11.8.09 / 00:11 MESZ am Ende der Originalmeldung

Nach einem schweren Erdbeben in der Nähe der Andamanen-Inseln wurde eine Tsunami Warnung für den Indischen Ozean ausgegeben.

Zwei schwere Erdbeben haben am frühen Dienstagmorgen Asien erschüttert. Ein Erdstoß der Stärke 7,6 (aufgezeichnet um 22:07 MESZ) vor der indischen Inselgruppe der Andamanen und Nikobaren im Indischen Ozean ließ Befürchtungen aufkommen, dass sich ein Tsunami entwickeln könnte. Ebenfalls wurde die Region Tokio von einem Erdbeben der Stärke 6,6 heimgesucht.

Das Tsunami-Warnzentrum für die Pazifikregion auf Hawaii rief die Behörden in Indien, Burma, Indonesien, Thailand und Bangladesch auf, nach möglichen Flutwellen Ausschau zu halten. Die Inselgruppe der Andamanen und Nikobaren gehört zu Indien.

Der Erdstoß vor den Andamanen hat sich rund 260 Kilometer nördlich von Port Blair ereignet, wie die beobachtende US-Erdbebenwarte  mitteilte. Das Epizentrum lag rund 30 Kilometer unter der Erdoberfläche.



Ergänzung vom 11.8.09 / 00:11 MESZ:

Die Tsunami-Warnung wurde durch das Tsunami-Warnzentrum für die Pazifikregion zurückgenommen. Der "Tsunami-Watch" Status ist nicht mehr aktiv. Die Originalmeldung für die Region:

SEA LEVEL READINGS INDICATE THAT A SIGNIFICANT TSUNAMI WAS NOT GENERATED. THEREFORE THE TSUNAMI WATCH ISSUED BY THIS CENTER IS NOW CANCELLED.

THIS WILL BE THE FINAL BULLETIN ISSUED BY THE PACIFIC TSUNAMI WARNING CENTER FOR THIS EVENT UNLESS ADDITIONAL INFORMATION BECOMES AVAILABLE.