Trocki gekauft, was nun?

Teile:
24.03.2010 14:25
Kategorie: News
Was haben die drei Hersteller von Tauchsportartikeln Scubapro, Aqua Lung und Whites Manufacturing gemeinsam? Fusion. Keine Firmenfusion, sondern es dreht sich um den Trockentauchanzug "Fusion". Ende Januar auf der Messe "boot 2010" probierten Taucher den Fusion-Anzug noch unter dem Logo von Scubapro an. Nun gab Aqua Lung eine Firmenfusion bekannt: Mit Whites Manufacturing Ltd. in Kanada, eben jenem Hersteller des Trockentauchanzuges "Fusion".

Sowohl Fachhändlern wie Kunden drängte sich sofort die Frage nach den Auswirkungen auf ihr vermeintliches Scubapro-Produkt auf.


Großer Andrang bei der Anprobe-Aktion am Scubapro-Stand während der "boot" im Januar 2010.




Fast zeitgleich mit der Veröffentlichung zur Firmenzusammenlegung von Whites und Aqua Lung ging Scubapro Deutschland an die Öffentlichkeit und betonte, gemeinsam mit der Firma Whites den "Fusion" weiterentwickelt und mit großem Erfolg unter dem Scubapro-Markennamen auf den Tauchmarkt etabliert zu haben. Obwohl die Firma Whites kurzfristig von Aqua Lung übernommen wurde, wird Scubapro den Anzug mindestens bis Ende des Geschäftsjahres weiterhin vermarkten. Ob das Produkt auch in der Saison 2011 im Produktportfolio der Wendelsteiner enthalten ist, steht derzeit noch nicht fest. "Gewährleistungsansprüche können für den vollen Zeitraum von zwei Jahren ab Verkauf des Anzugs an den Endverbraucher an Scubapro gerichtet werden. Ebenso bieten wir auch nach Auslauf des Anzug unseren bekannt hervorragenden Service", so Scubapro-Produktmanagerin Tina Kopseel.


Das Unternehmen Whites Manufacturing Ltd. wurde 1956 als einer der ersten Tauchsporthändler in Nordamerika gegründet. Unter der Leitung von Frank White Jr. erweiterte Whites die Fertigung und den Vertrieb von Tauchsportprodukten und wurde ein marktbeherrschender Produzent von Nass- und Trockentauchanzügen in Kanada. In den letzten 17 Jahren entwickelte sich das Unternehmen unter der Führung der Geschäftspartner Richard Myerscough und Frank White jr. und arbeitete kontinuierlich an der Verbesserung von Funktionalität, Haltbarkeit und Komfort seiner Produkte, was zu einigen patentierten Neuheiten wie zum neuen Fusion Dry Suit führte.

Nun ist Whites Mitglied der Aqua Lung-Familie, Frank White Jr. und Richard Myerscough werden weiterhin in den Geschäftsbetrieb von Whites im Bereich Produktdesign und Entwicklung sowie Kundenbeziehungen eingebunden sein. John Gardner, Geschäftsführer von Aqua Lung Canada Ltd., wird als Firmenchef und Geschäftsführer von Whites Manufacturing Ltd. fungieren. "Erste Priorität haben im Moment die Aufrechterhaltung der Fertigungsbetriebe, des Händlernetzwerks und der Kundenbetreuung. Alle laufenden Preise, Programme und Händlervereinbarungen bleiben gültig. Alle Fragen oder Anfragen können direkt an Whites unter whitesale@whitesdiving.com gerichtet werden", berichtet Lamya Kabbesch, Marketing Managerin des deutschen Ablegers von Aqua Lung.




Redaktion Taucher.Net & DiveInside