Treibstoffzuschlag für Tauchsafaris am Roten Meer

Teile:
17.06.2008 16:58
Kategorie: News

Tauchsafaribetreiber stöhnen unter den stark gestiegenen Treibstoffpreisen

Am 6. Mai 2008 erhöhte die ägyptische Regierung die Treibstoffpreise um bis zu 50%. Bisher wurden alle gestiegenen Kosten von den im regen Wettbewerb stehenden Liveaboardbetreibern getragen. Im Jahr 2007 stiegen die laufenden Kosten für Tauchsafaris um 75% - einschließlich einer Verdoppelung der Treibstoffpreise. Diese Kostenexplosionen können nicht länger getragen werden, ohne dramatische Qualitätseinbussen befürchten zu müssen. Daher hat am 2. Juni die Chamber of Diving & Watersports (CDWS) ihre Unterstützung für die Liveaboardbetreiber damit ausgedrückt, dass die Preise für Tauchsafaris zu erhöhen seien.

Der vorgeschlagenen Treibstoffzuschlag wird etwa betragen:
Nordtour und Süd-Sinai Safaris: 30 Euro pro Person und Woche
Südtouren und Nationalparks: 40 Euro pro Person und Woche


Dieser Zuschlag ist nicht verpflichtend vorgeschrieben und hängt von den Verhandlungen zwischen Reiseveranstalter und dem jeweiligen Bootsbetreiber ab. Der Treibstoffzuschlag soll ab dem 8. Juli 2008 erhoben werden. Bestehende Buchungen sind davon nicht betroffen!

Quelle: Pressemitteilung Chamber of Diving & Watersports