Tour de France unter Wasser

Teile:
28.07.2003 23:05
Kategorie: News
Portovenere.
Taucher Vittorio Innocente (55), ebenso leidernschaftlicher Fahrradfahrer, macht sich nichts aus Radeln in schöner Landschaft. Vor der Rivieraküste bei Cinque Terre cycelte der Italiener auf dem Meeresgrund. Mit PTG und einem Spezialvelo legte er 400 Meter unter Wasser zurück, von der kleinen Insel Palmaria nach Portovenere.

20 Minuten brauchte der Mann für das Unternehmen. Zwar pedalierte Innocente langsamer als Lance Armstrong, aber mit dem Sieger der Tour de France hat er etwas gemeinsam. «Ich widme meinem Sieg allen Tumorkranken.» Auch der Italiener hatte vor einigen Jahren den Krebs besiegt.