TL verurteilt

Teile:
01.02.2005 18:07
Kategorie: News
Am 20. Januar 2005 wurde ein TL aus Mecklenburg-Vorpommern zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt,abzubüßen in der JVA Stralsund. Die Richter sahen es als erwiesen an, daß der TL sich nicht nur eines Betruges schuldig gemacht hatte, sondern auch eine minderjährige Tauchschülerin sexuell mißbraucht hatte. Der Verurteilte war nach der Tat zunächst nach Ägypten "verreist" und hielt sich am Ende in Thailand auf. Dort kamen Zielfahnder auf seine Spur, was zu seiner Verhaftung durch die örtliche Polizei und seine Überstellung nach Deutschland führte.
Die Polizei bittet um Eure Mithilfe: falls Ihr zu weiteren Betrugsfällen oä. noch weitere Hinweise habt, bitte die KPI Anklam kontaktieren unter der Telefonnummer: 03971-2511513