Tiefseefischen droht Aussterben

Teile:
04.01.2006 13:42
Kategorie: News
Tiefseefischen droht Aussterben wegen Fischerei
Arten stärker gefährdet als Bengalen-Tiger oder Riesenpandas

London - Nach zwei Jahrzehnten Fischerei stehen einige in der Tiefsee lebende Arten am Rande der Ausrottung. Wie kanadische Forscher im Wissenschaftsmagazin "Nature" berichten, gelten fünf im Nordwest-Atlantik beobachtete Tiefsee-Fischarten inzwischen als "kritisch gefährdet" und sind damit noch stärker bedroht als etwa Bengalische Tiger oder Riesenpandas. Die betroffenen Arten wachsen in den kalten Tiefen des Atlantiks nur langsam und pflanzen sich meist erst mit mehr als zehn Jahren fort. Werden dauerhaft alle großen Tiere abgefischt, können die kleinen das Überleben der Art nicht sichern. (AFP) 04.01.06, 13:04 Uhr