Tauchring München Nord reinigt den Langwieder See

Teile:
20.09.2002 23:51
Kategorie: News
Vierkirchen (mh) – Am Samstag dem 22. September 2002, veranstaltet der Tauchring München Nord eine Reinigungsaktion am Langwieder See. Diese Aktion ist Teil einer internationalen Kampagne, die an diesem Tag in über 95 Ländern der Welt durchgeführt wird.

Jedes Jahr im September ist es wieder so weit: Im Rahmen des von PADI ins Leben gerufenen „Projekts A.W.A.R.E“ widmen sich Tauchsportfreunde auf der ganzen Welt einen Tag lang intensiv dem Thema Umweltschutz. Schon mit der ersten Ausbildungsstufe wird einem Taucher beigebracht, wie wichtig der Schutz unserer Flora und Fauna ist. Beim internationalen „Beach Clean-up“, oder auf gut bayrisch „Ramadama“ kann dann auch jeder einen aktiven Beitrag leisten. Selbstverständlich sind auch Helfer willkommen, die selbst nicht tauchen.

Unsere heimischen Gewässer werden nicht nur durch negative Umwelteinflüsse verschmutzt, sondern sehr häufig durch verantwortungslose Mitmenschen, die Ihren Müll im Wasser oder am Seeufer im nächsten Gebüsch abladen. Der Tauchring München Nord hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Abfall zu beseitigen und mit der Unterstützung der Stadt München fachgerecht zu entsorgen. Dabei werden Taucher den Seegrund vom Unrat beseitigen und weitere freiwillige Helfer das Ufer reinigen.
Natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen und deshalb gibt es im Anschluss an die Reinigungsaktion eine Party in unserem Tauchcenter in Vierkirchen.

Wer Lust hat, selbst einmal etwas für den Schutz unserer Umwelt zu tun, der ist herzlich eingeladen sich am „Beach Clean-up“ zu beteiligen. Als Unkostenbeitrag sind von jedem Teilnehmer 30 Euro zu eintrichten. Dafür gibt es eine Teilnehmerurkunde, ein T-Shirt und Essen und Getränke sind selbstverständlich frei.
Anmeldungen nimmt der Tauchring München Nord unter Telefon 08139 / 9326-0 oder per Email unter info@tauchring.net entgegen. Weitere Infos zum „Projekt A.W.A.R.E“ gibt es im Internet unter www.tauchring.net.