Tauchgruppe im Roten Meer vermisst

Teile:
18.08.2009 18:39
Kategorie: News
Seit Montag, 17.8.09, läuft eine konzentrierte Suchaktion der Ägyptischen Behörden um eine Gruppe vermisster Taucher zu finden. Die Tauchgruppe der M/Y Bohemia startete am Montag Vormittag mit 6 Personen zu einem Tauchgang an der Insel Little Brother, Brother Islands. Nur zwei der Taucher kamen zurück an Bord des Safarischiffes. Vier der Taucher wurden abgetrieben. Die CDWS wurde sofort informiert und initiierte eine Suchaktion bei der ägyptischen Marine.

Heute um ca. 14:30 Ortszeit wurde einer der vermissten Taucher an der Küste zwischen El Quseir und Marsa Alam (Sharm Tachtani) aufgefunden. Günstige Strömungs- und Windverhältnisse hatten dazu geführt, dass der Taucher die 95km von den Brothers entfernte Küste erreichen konnte.

Die Suchaktion nach den nach wie vor vermissten drei Tauchern wird aktuell mit mehreren Hubschraubern und Booten durchgeführt. Die Angaben des geretteten Tauchers führten zu einem deutlich kleineren Suchradius wie die ägyptischen Behörden mitteilten.


Update 19:00 Uhr: Die drei vermissten Taucher konnten mittlerweile gerettet werden. Die Suchaktion der ägyptischen Behörden war erfolgreich, wie die CDWS mitteilte. Im folgenden die Originalmeldung:

“All four divers reported missing in the Southern Red Sea on Monday have been found alive, the CDWS can confirm. Following the statement issued at 6pm today, regarding the ongoing search and rescue - boats have now found the remaining three Russian divers who went missing at the Little Brother dive site yesterday afternoon.”

Update 22:00 Uhr: Wie soeben gemeldet wurde, sind die vermissten Taucher nicht im Zuge der Rettungsaktion gefunden worden, sondern sind selbstständig an der Küste angekommen. Die Originalmeldung hierzu in Folge:

"CORRECTION: further to the press release sent out at 19:00, please note that the three remaining divers found today made their way to shore and were not discovered by rescue boats, as was previously reported."