Tauchersprechstunde jetzt in Bremen

Teile:
09.09.2011 11:30
Kategorie: News

Die Tauchersprechstunde ist nach Bremen umgezogen

Privatdozent Dr. med. Christoph Klingmann
Nachdem Privatdozent Dr. med. Christoph Klingmann im letzten Jahr im Südwesten Englands im Druckkammerzentrum DDRC (Diving Disease Research Center) geforscht und Tauchunfälle behandelt hat und außerdem eine Spezialisierung in Ohrchirurgie im dortigen Krankenhaus durchlaufen hat, ist er seit Januar 2011 zurück in Deutschland und jetzt als Oberarzt und Sektionsleiter Tauchmedizin in Bremen tätig.

Mit ihm ist seine Sprechstunde für Taucher mit HNO-Problemen oder zur Untersuchung nach Tauchunfällen ins DIAKO in Bremen umgezogen.
HNO Behandlung
Dr. Klingmann zur neuen Wirkungsstätte: „Unser Umzug von Heidelberg nach Bremen ist sehr gut angenommen worden. Nachdem ich mehr als 700 Patienten in Heidelberg mit speziellen HNO-ärztlichen Problemen behandelt habe, ist unsere Tauchersprechstunde jetzt auch in Bremen auf richtigem Kurs. Wir behandeln inzwischen auch zunehmend Patienten aus der Region nachdem wir die ersten Monate des Jahres vor allem Patienten aus ganz Deutschland zur Untersuchung und auch operativen Therapie bei uns zur Versorgung hatten“.

Mehr Informationen zur Tauchersprechstunde findet man im Internet auf der Homepage www.tauchersprechstunde.de. Im Moment startet Klingmann auch eine Studie für Taucher mit Druckausgleichsbeschwerden. Taucher, die Schwierigkeiten beim Tauchen wegen einer schlechten Mittelohrbelüftung haben, sollen zunächst konservativ behandelt werden und wenn dies nicht gelingt können interessierte Taucher mittels eines neuen Verfahrens, bei dem die Ohrtube mittels eines Ballons, der in ähnlicher Weise auch beim Herzkatheterverfahren verwendet wird, aufgedehnt wird.

Wir werden in Kürze mehr berichten...