Taucher finden Auto mit Knochenresten

Teile:
29.11.2007 12:07
Kategorie: News
Bei der Suche nach der vermissten Trierer Studentin ist die Wasserschutzpolizei bei einem Tauchgang im Obersauer-Stausee bei Esch-sure-Sure in Luxemburg am Mittwoch vermutlich auf einen weiteren Vermisstenfall gestoßen. Taucher entdeckten in unmittelbarer Nähe der Staumauer einen PKW mit menschlichen Knochenresten, wie die luxemburgischen Behörden mitteilten.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um die sterblichen Überreste eines 1984 als vermisst gemeldeten Luxemburgers. Dies ging aus Papieren hervor, welche ebenfalls geborgen werden konnten.

In dem Stausee läuft seit Dienstag unter Koordination der luxemburgischen Polizei eine auf drei Tage angelegte Suchaktion nach der seit einem halben Jahr vermissten 21-jährigen Studentin. Am Mittwoch ging die Suche ohne weitere Hinweise auf das eigentliche Einsatzziel zu Ende. Die rund 60 eingesetzten Taucher aus Luxemburg, Deutschland und Frankreich haben nach Polizeiangaben inzwischen etwa die Hälfte des Gewässers abgesucht. Es wurden Sonarfische eingesetzt um den Bodengrund zu untersuchen.