Tauchen nördlich des Polarkreises

Teile:
08.10.2007 15:55
Kategorie: News
Elftägige Grönland-Tauchreise mit Hin- und Rückflug ab Kopenhagen

Schnorchler haben auf dieser Reise nichts verloren: Arctic Dive Travel bietet derzeit eine elftägige Tauchreise nach Grönland an. Die Reise umfasst Hin- und Rückflug von Kopenhagen, Inlandsflüge, Übernachtungen im Hotel und an Bord des Schiffes Sirius sowie Verpflegung und ist im Internet buchbar.

Schiffwracks, Eisberge aus der Unterwasserperspektive und Strömungstauchen stehen auf dem Programm. Die nächste Tour beginnt am 28. September, für 2008 sind Tauchreisen im April und August geplant.

Pro Tag unternehmen die Reisenden ca. zwei Tauchgänge in dem 0 bis 4 Grad kalten Wasser. Das elftägige Abenteuer beginnt in Kopenhagen mit dem Flugzeug. Es beinhaltet mehrere Tauchgänge von Bord der Sirius aus sowie Ausflüge an Land in Kangerlussuaq und Ilulissat. Die Tour führt die Taucher zu verschiedenen Schiffswracks, die bisher kaum ein Mensch gesehen hat. Beim Eisbergtauchen bietet sich je nach Sauerstoffgehalt im Eis ein außergewöhnliches Farbenspiel in weiß und blau. An der Muschelinsel herrscht unter Wasser eine solche Farbenpracht, dass man glauben könnte, in tropischen Gewässern zu tauchen. Die Aufenthalte in den Städten Sisimiut und Ilulissat stehen den Teilnehmern zur freien Verfügung und können für unterschiedliche Ausflüge, wie Wanderungen oder Helikopterflüge, genutzt werden.

Artic Dive Travel hat sich auf Tauchreisen in Grönland spezialisiert. Morten Beier, der Leiter des Unternehmens, verfügt über mehrere Tauchzertifikate und hat schon an sämtlichen Flecken der Welt getaucht. Neben der elftägigen Reise bietet Artic Dive Travel auch siebentägige Touren und individuell zu gestaltende Reisen an.

Weitere Informationen:
Greenland Tourism, P. O. Box 1139, Strandgade 91, DK ­ 1010 Kopenhagen K, Tel. 0045 / 3283 3880, info(a)greenland.com, http://www.greenland.com

Weitere Reiseinfos unter FineArtReisen.de -> http://www.fineartreisen.de