Tauchen auf Palau: Foto-Workshop an Land und unter Wasser - Wracktauchen im südlichen Pazifik

Teile:
21.02.2008 16:35
Kategorie: News
Vom 22.-27. April 2008 veranstaltet das Tauchcenter Sam`s Tours aus Palau einen Workshop für Fotografie. Er richtet sich vor allem an Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse unter anderem über Bildbearbeitung verbessern möchten. Unter Anleitung von Tony Wu, bekannter Unterwasser-Fotograf und Redakteur des Fins Magazine, lernen die Teilnehmer professionelles Fotografieren unter sowie über Wasser. Unterstützt wird Wu dabei von Gunther Deichmann, renommierter Landschaftsfotograf und zertifizierter Apple-Pro-Trainer für Aperture. Die Teilnehmer werden dabei sowohl in Apple-Aperture als auch in Adobe-Photoshop eingewiesen. Zu den Schauplätzen unter Wasser gehört Blue Corner, an Land bildet die Insel Babeldaob die Kulisse für einzigartige Aufnahmen.

Der Workshop für digitale Fotografie ist der erste Event, den Sam`s Tours in seinen renovierten und erweiterten Räumlichkeiten anbietet. Der Fotoshop für digitales Fotografieren wurde erst kürzlich eröffnet, die restliche Tauchbasis erfuhr eine Runderneuerung. Neu sind außerdem sieben Apple i-Macs, die von Tauchern genutzt werden können sowie 8 Digitalkameras und 2 HD Videogeräte zum Ausleihen. Alle Computer-Arbeitsplätze verfügen über Internet-Anschluss, weitere drei sind für die digitale Bildbearbeitung mit Apple Aperture und Adobe Photoshop ausgerüstet. Ein weiterer Arbeitsplatz kann für Videofilm-Bearbeitung genutzt werden. Dazu Dermot Keane, Managing Director von Sam`s Tours: "Vor einigen Jahren noch fragte nur einer von insgesamt zehn Tauchern nach einer Foto-Ausrüstung. Mittlerweile sind Kameras so bezahlbar geworden, dass kaum noch jemand auf Unterwasser-Aufnahmen verzichten möchte. Unberührte Riffe, spektakuläre Wracks, Korallenriffe und eine Fülle an außergewöhnlichen Meerestieren bilden eine traumhafte Kulisse fürs Fotografieren. Wir von Sam’s Tours bieten sowohl Anfängern wie Fortgeschrittenen die Möglichkeit, sich einzigartige Erinnerungen an Palau mit nach Hause zu nehmen.“

Wracktauchen im südlichen Pazifik


Vom 17.-21. März 2008 veranstaltet das Tauchcenter Sam`s Tours auf Palau die Wreck Expedition Week. Zusammen mit dem Gründer der Tauchbasis Sam Scott erkunden die Besucher gesunkene Flotten sowie Flugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg. Zu dem Programm gehören außerdem noch Besichtigungen, Vorträge, Dia-Vorträge sowie Filmvorführungen über den Kampf zwischen den amerikanischen und japanischen Streitkräften auf dem mikronesischen Archipel.

Tauchen auf Palau - Aug` in Aug` mit dem Hai


Hervorragende Tauchbedingungen bietet Palau das ganze Jahr über. Außergewöhnliche Unterwasser-Erlebnisse erwarten Taucher jedoch im Februar, wenn man den Haien bei der Paarung zuschauen kann. Unterwasser-Fotografen dürfen sich auf außergewöhnliche Schnappschüsse freuen und auch beim Schnorcheln kann man das Schauspiel mit eigenen Augen sehen. Das palauische Tauchcenter Sam`s Tours bietet seinen Besuchern daher vom 1.-29. Februar 2008 organisierte SharkShootouts an. Die besten Hai-Fotos werden anschließend prämiert und auf der Website der Tauchbasis veröffentlicht. Der Gewinner darf kostenlos zu zweit eine Woche lang am nächsten SharkShootout im Jahr 2009 teilnehmen.

Sam’s Tours ist eine unabhängige PADI fünf Sterne Tauchbasis und Anbieter umweltverträglicher Abenteuer-Touren mit Sitz in Malakal Harbor, Koror, Palau. Angeboten werden unter anderem Gerätetauchen, Schnorcheln sowie Landausflüge. Das voll ausgestattete moderne Tauchcenter bietet sowohl Anfängern wie Profis einzigartige Taucherlebnisse: von Einführungskursen bis zum PADI Tauchlehrer-Diplom. Im Foto- und Videoshop finden Urlauber die passende Ausstattung fürs Fotografieren unter Wasser. Außerdem erhalten Besucher zertifiziertes Nitrox mit bis zu 36% kostenlos. Sam’s Tours legt großen Wert auf den Erhalt der Umwelt und ist das einzige Tauchcenter des Archipels, das mit dem „Corporate Partner in Conservation 10 Year Award“ der Palau Conservation Society ausgezeichnet wurde. Sam’s Tours ist außerdem Sponsor des Palau Shark Sanctuary Fund, einem Fond, der dem Schutz der Haie dient.


Quelle: FineArtReisen http://www.fineartreisen.de/ - Reisegeschichten und -informationen im Internet