Tauchen auf den Malediven

Teile:
22.06.2003 22:44
Kategorie: News
Presseinformation vom Verband Deutscher Sporttaucher.
Gesetzliche Regelungen der Maledivischen Regierung sollen ab April 2003 massive Einschränkungen in der Ausübung des Tauchsports vorschreiben.
Diese Gesetze zur Sicherheit des Tauchens setzen "Minimal Zertifizierungen" voraus, die vor Ort nachzuweisen sind.
Danach sollen die deutschen Tauchsportabzeuchen (DTSA) und analog die CMAS Brevets deutlich niedriger eingestuft worden sein.
Der VDST hat sofortige Maßnahmen beschlossen.
Dazu wird der tatsächliche Sachverhalt auf kompetenter Ebene geklärt und der eindeutige Standpunkt des deutschen Tauchsports erläutert.
Darüber hinaus werden die Inhalte der Brevetierungen überprüft und vergleichsweise mit den neue Bestimmungen an maßgeblicher Position besprochen.
Der VDST empfiehlt allen Sporttauchern, die einen Urlaub auf den Malediven planen, vorab den Reiseveranstalter zu kontakten um die Möglichkeiten der jeweiligen Tauchbasis genau abzuklären. Der VDST warnt davor Reisen zu buchen, für die hierzu keine verbindliche Aussage zu erhalten ist.

VDST Öffentlichkeitsarbeit.
Jürgen Warnecke - Vizepräsident.