Tauchen an der Algarve, Portugal

Teile:
06.08.2008 18:35
Kategorie: News

In der Tiefe des Atlantiks

Eintauchen in die Unterwasserwelt der Algarve

Carvoeiro Felsen, Algarve - Portugal, Meeresküste
Carvoeiro Felsen an der Küste der Algarve

Bunte Fische, Grotten, Felsriffe, Höhlen und geheimnisvolle Schiffswracks - die Algarve nennt beeindruckende Tauchgebiete ihr Eigen. Für Taucher gibt es entlang der langen Küste eine vielseitige Unterwasserwelt zu entdecken. Vom entspannten Tauchen inmitten bunter Korallenfische bis hin zu anspruchsvollen tieferen Tauchgängen - die Bandbreite ist groß. Am Strand Praia da Rocha gleiten Urlauber an einem enormen Riff hinab und können dabei beispielsweise Langusten und Meerbrassen beobachten.In Sagres, am südwestlichsten Zipfel Europas, sorgt ein gesunkenes Dampfschiff aus dem Ersten Weltkrieg für ein beeindruckendes Tauchvergnügen. Das in zirka 35 Meter liegende Wrack ist in den vergangenen Jahrzehnten zur Wohnstätte von zahlreichen Fischen geworden.

Diverse Tauchschulen bieten die Möglichkeit, Grundkenntnisse im Tauchen zu erwerben und haben dafür spezielle Pakete geschnürt. Ob Apnoe-Tauchen, Anfängerkurs oder Kurse für Erfahrene wie zB Nitrox-Kurse oder spezielle Kurse zum Dive Master - die Tauchschule Hidroespaço in Faro hat für alle Tauchfans den passenden Kurs im Programm. Bei Dive Spot in dem Küstenort Armação de Pêra können sich Urlauber das nötige Equipment für ihre Exkursion im Atlantik leihen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen verschiedene Tauchgänge und Kurse wie "Meeresbiologie" an.

Die Algarve, rund drei Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt am südwestlichsten Zipfel Europas und ist die südlichste Region Portugals. Der 200 Kilometer lange Küstenstreifen könnte abwechslungsreicher nicht sein: lange Sandstrände und romantische Buchten, einsames Bergland und pulsierende Städte. Durch ihre facettenreiche Landschaft und das milde Klima bietet die Algarve ganzjährig jedem Reisenden das passende Freizeitangebot.


Mit freundlicher Genehmigung von:

FineArt Logo