Taucheinsatz der besonderen Art

Teile:
20.08.2001
Kategorie: News
Bremen-Nord/Eggestedt. Mit Unterstützung des THW Bremen-Nord barg der Taucheinsatzzug der DLRG Sonnabend einen Personenwagen aus der Eggestedter Kiesgrube. Für einen der THW-Helfer wurde der Einsatz zur Begegnung der nicht erwarteten Art: Bei dem geborgenen Wagen handelt es sich nämlich um sein Auto, das ihm vor zehn Jahren, damals neuwertig, gestohlen worden war.
Badende hatten den Personenwagen vor einer Woche am Grund der Kiesgrube entdeckt und den Fund der Polizei Schwanewede gemeldet. Nachdem die Taucher Stahltrossen an dem etwa 4,5 Meter tief auf dem Dach liegenden Auto befestigt hatten, wurde das Fahrzeug mit dem Windenzug des THW-Einsatzfahrzeuges an Land gezogen. Weil der Wagen teilweise von Kies bedeckt war und auch Kies im Wageninnern lag, gehen die Einsatzkräfte davon aus, dass das Fahrzeug bereits seit etwa 10 Jahren in der Kiesgrube lag. Offenbar hatten die Autodiebe es damals dort versenkt.