Tauchdestination Malta: Nummer eins in Europa, Nummer zwei in der Welt

Teile:
17.01.2018 11:09
Kategorie: News

„Diver Awards 2017“: Ägypten gewinnt den ersten, die Malediven den dritten Platz

Zum zweiten Mal in Folge wurden die maltesischen Inseln bei den renommierten „Diver Awards“ zum zweitbesten Tauchziel der Welt gewählt. Damit ist Malta zugleich das Tauchziel Nummer eins in Europa.

Gallery 1 here

Bei den 20. „Diver Awards“, die seit 1997 verliehen werden, haben tausende Leser des Diver Magazins und User der Website divernet.com abgestimmt und die Besten der Tauchsportbranche gekürt: von Tauchausrüstung, Tauchreiseveranstaltern und Liveboards über Destinationen bis hin zu einzelnen Persönlichkeiten der Tauchsportszene.

Der Preis für die beste Tauchdestination hatte eine starke Liste von Bewerbern, die um die ersten drei Plätze kämpften, Ägypten kam an die Spitze, gefolgt von Malta an zweiter Stelle und den Malediven, die den dritten Platz belegten.

Malta konnte noch einen weiteren Erfolg verbuchen: Die maltesische Tauchbasis „Maltaqua“ belegte bei der Abstimmung zum besten Tauchcenter den zweiten Platz.

Im Vorjahr kamen über 100.000 Besucher auf die maltesischen Inseln, deren Hauptmotivation das Tauchen war. Weitere schätzungsweise 50.000 Besucher haben ihren Urlaub auf den Inseln genutzt um dort auch zu tauchen.

 

Malta Infos auf Taucher.Net

Malta Destinationsseite