Suche nach dem Welsmoerder

Teile:
15.09.2005 18:17
Kategorie: News
Liebe Leute!!!
Die Mittelbadische Presse berichtet am 14.09.2005 vom grausamen Verenden eines stattlichen Welses (Länge: 1,87m !!!) nachdem dieser im Wachholderrain HARPUNIERT wurde. Und das war dem Pressebericht zufolge nicht das erste Mal, daß in den Seen der Umgebung größere und auf die gleiche äußerst üble Weise getötete Fische gefunden wurden. Ich denke, daß nicht nur die Angelvereine zu Recht empört sind und auf lokale Taucher (wer sonst wohl harpuniert einen am Boden lebenden Fisch?) nicht gut zu sprechen sein dürften. Eine Anzeige wurde gestellt. Ich hoffe nur, daß der verantwortliche Idiot eine saftige Strafe erhält!!!
Sachdienliche Hinweise nimmt das Ordnungsamt oder jede Polizeidienststelle entgegen.