Special-Safari Haie, Wracks, Fotos: Noch 7 Restplätze

Teile:
14.05.2010 16:51
Kategorie: News
Nur noch sieben Restplätze gibt es für eine der außergewöhnlichsten Tauchsafaris 2010, die der Reiseveranstalter Omneia vom 29.07 bis zum 05.08.2010 veranstaltet

Auf der Route Deadalus-Zabargad-Rocky Island stehen nicht nur Begegnungen mit der standorttreuen Population an Hammerhaien auf dem Programm, sondern auch Ausflüge zu den kaum betauchten Wracks im Süden. So soll unter anderem die „Neptuna“ lokalisiert werden, die 1981 vor Zabargad sank.

Die Stationen der Tour:
Je nach Gästewunsch ein bis zwei Tage Deadalus mit Großfisch und Hammerhaien
Zwei Tage Zabargad und Rocky Island mit Tauchgängen an dem noch namenlosen „russischen Frachter“ sowie der Suche nach der „Neptuna“
Ras Banas mit dem kaum betauchten Wrack der „Turbo“
Die schönsten Drop-offs und Korallengärten



Dazu wird den Gästen an Bord der „Seawolf Soul“ ein ausgiebiges Rahmenprogramm geboten:
Norbert Probst, einer der besten Unterwasserfotografen weltweit, zeigt eine Auswahl seiner besten Rotmeer-Bilder und gibt Tipps, wie Unterwasserbilder zukünftig noch besser gelingen.
Linus Geschke (Redaktion "DiveInside") nimmt sie auf einem Vortrag mit zu den „Wracks des Roten Meeres“ und gibt Tipps zum Thema Wracktauchen.
Nina Zschiesche (Redaktion "Sporttaucher") bringt eine Auswahl aktueller Tauchcomputer mit, die von den Gästen kostenlos probegetaucht werden können.

Inklusive allen aufgeführten Programmpunkten ist dieses einmalige Special bei Omneia bereits für EURO 989,- zu buchen. Im Preis inkludiert sind Vollpension, kostenlose Softdrinks sowie Kaffee und Tee, Transfer von/bis Flughafen Marsa Alam/Hurghada und Nitrox. Wer noch keinen Nitroxschein hat, kann diesen kostenlos (exklusive Brevetierungskosten) auf der Tour machen. Flüge können zu tagesaktuellen Preisen ebenfalls über Omneia gebucht werden.

Infos und Buchung: http://www.omneia.de/

Infos zum Schiff: http://www.seawolf-safari.com/