Septemberausgabe von DiveInside online!

Teile:
15.09.2009 09:40
Kategorie: News
Septemberausgabe DiveInside - Tauchcomputer
Die September-Ausgabe der DiveInside ist online – mit dem Titelthema „Tauchcomputer“. Seit vielen Jahren stellen diese in unserem Sport einen unverzichtbaren Ausrüstungsgegenstand dar. Immer mehr Basen und Safarischiffe sehen den Gebrauch der kleinen Rechner als verpflichtend an. Tauchen ohne Computer ist nicht (mehr) gern gesehen. Sie  sind erst seit Anfang der 80’er Jahre auf dem Markt; anfangs noch als Exoten belächelt, sind die kleinen  Helferlein heute nicht mehr wegzudenken. Obwohl man in der Grundausbildung immer noch die Tauchgangsplanung anhand Tauchtabellen lehrt, ist der Tauchgang ohne Computer für viele Neutaucher unvorstellbar. Immer wiederkehrende Diskussionen in den Foren von Taucher.Net lassen erahnen, dass eine saubere Planung des Tauchgangs anhand der geplanten Tiefe, des Luftverbrauchs und eventuell notwendiger Dekozeiten nicht mehr selbstverständlich sind. So hilfreich die Unterwasser-Rechner sind, so bedenklich ist die damit einhergehende Entwicklung in unserem Sport. Auch mit Tauchcomputern, die den Taucher über alle wichtigen Tauchparameter (Tauchtiefe, Tauchzeit, Dekompressionsstopps, aktueller Flaschendruck, Temperatur usw.) informieren, ist eine saubere Planung das A und O für einen sicheren Tauchgang.

In unserer aktuellen Ausgabe stellen wir 30 Tauchcomputer vor, vergleichen Leistungsdaten und Preise und geben einen Überblick über die Neuentwicklungen auf dem Markt. Drei neue Rechner haben wir auf Herz  und Nieren getestet. Im Rahmen einer Testwoche in Ägypten mussten sich die Probanden den kritischen Blicken von Urlaubern und Redaktion stellen. Das Ergebnis ist ab Seite 17 nachzulesen.

Ein Tauchgang im Mondsee, dem wenig beachteten Kleinod im Salzkammergut, Atlantiktauchen an der Algarve und die Anatomie der Rosalie Moller stehen im Mittelpunkt des Reiseteils.
Die intelligenten Kopffüßer – Cephalopoden (Tintenfische) – begeistern durch ihre Artenvielfalt, Aussehen und Intelligenz. Grund genug die faszinierenden Wesen in der Rubrik Biologie detailliert vorzustellen.

Viel Spaß beim Lesen der aktuellen Ausgabe wünscht,
Eure Redaktion DiveInside